Europa
gekocht
Gemüse
Großbritannien
Hauptspeise
Herbst
Kartoffeln
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Colcannon

irisches Essen zu Halloween

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 13.09.2019



Zutaten

für
600 g Kartoffel(n)
100 ml Sahne
2 Eigelb
Salz und Pfeffer, aus der Mühle
1 Prise(n) Muskatnuss, geriebene

Für das Gemüse:

1 kleiner Weißkohl oder Spitzkohl
500 ml Gemüsebrühe
3 EL Butter
200 g Räucherspeck oder Bacon
1 Zwiebel(n)
4 Frühlingszwiebel(n)
½ Bund Schnittlauch
etwas Cayennepfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Kartoffeln 20 Minuten in Salzwasser kochen, abgießen, pellen und durch die Kartoffelpresse drücken. Eigelbe mit Sahne kräftig unter das Püree schlagen, dieses mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und warm stellen.

Den Strunk aus dem Kohl schneiden, den Kohl in feine Streifen schneiden, waschen und gut abtropfen lassen. Die Brühe in einem Topf zum Kochen bringen. Den Weißkohl darin 10 - 15 Minuten kochen, dann herausnehmen und gut abtropfen lassen.

Die Butter in einem Topf erhitzen. Den in feine Würfel geschnittenen Speck darin auslassen. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Frühlingszwiebeln fein schneiden, mit der Zwiebel zum Speck geben und kurz braten. Den Weißkohl dazugeben, durchschwenken und weitere 4 - 5 Minuten braten. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Cayennepfeffer würzen.

Das Kartoffelpüree in einer flachen Auflaufform dekorativ anrichten, den Weißkohl gleichmäßig darüber verteilen, mit dem frisch geschnittenen Schnittlauch bestreuen, garnieren und sofort servieren.

Dazu essen wir Bratwurst.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.