Braten
Ei
Eier
einfach
Hauptspeise
Kartoffeln
Studentenküche
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bratkartoffel-Omelett

mit Misopaste und Currypaste asiatisch angehaucht

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 07.10.2019



Zutaten

für
4 Ei(er), bio
3 Prise(n) Salz
1 ½ TL, gehäuft Petersilie, gefriergetrocknet
2 Prise(n) Kampot Pfeffer, gemahlen
1 Prise(n) Muskatnuss, geriebene
2 ½ EL Olivenöl
350 g Kartoffeln, festkochend, bio
2 TL, gehäuft Zwiebel(n), gewürfelt, gefriergetrocknet
1 TL, gehäuft Misopaste
1 TL, gehäuft Currypaste, rote
½ TL Paprikapulver
½ TL Kurkuma

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Erstmal die Kartoffeln kochen (ich koche sie schon grob geviertelt, dann brauchen sie etwa 15 minuten). Nach Belieben pellen und nach Abkühlen in Bratkartoffelscheiben schneiden (ich nehme am liebsten gekochte Kartoffeln vom Vortag mit Pelle). Die benötigte Menge an Scheiben bedeckt später möglichst dicht in einer Schicht den Boden der Pfanne. Scheiben zur Seite stellen.

Eier aufschlagen und mit 2 Prisen Salz, Kampot Pfeffer, gefriergetrockneter Petersilie und Muskatnuss verquirlen und zur Seite stellen.

In einer Pfanne (Durchmesser gesamt ca. 28 cm) 2 EL Olivenöl, Misopaste, Currypaste, Paprikapulver und Kurkuma nebeneinander (!) bei mittlerer Stufe so lange erhitzen, bis die Pasten leicht knistern bzw. das Öl heiß ist. Auf keinen Fall die Gewürze verbrennen lassen. Dann die gefriergetrockneten Zwiebelwürfel in das Öl geben und fix alles miteinander verrühren. Die Zwiebeln werden schnell dunkel!

Die Bratkartoffelscheiben in die Pfanne geben, etwas Olivenöl nachgeben und ordentlich anbraten. Dabei oft schwenken, damit sich die Pasten mit den Zwiebeln um die Kartoffeln verteilen und nichts anbrennt. Die Kartoffeln mit 1 Prise Salz würzen und braten, bis sie eine leichte dunkle Kruste haben.

Dann die Scheiben gleichmäßig in einer Lage nebeneinander verteilen. Die Eiermischung nochmal durchrühren, dann in der Pfanne fix auf den Bratkartoffeln verteilen. Hitze runterschalten, damit das Omelett durchbacken kann, ohne dass die Unterseite verbrennt. Wenn die Oberseite des Omeletts so grade fest geworden ist, dieses mit Hilfe eines Tellers oder eines Pfannkuchenwenders wenden und zu Ende backen.

Für mich bietet das Omelett zwei Portionen, für einen sehr hungrigen vermutlich nur eine.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Backeräs

Hi Patty! Freue mich, dass es dir geschmeckt hat!! LG

12.11.2019 08:52
Antworten
patty89

Hallo einfach, schnell und lecker mal ein bisschen anders Danke für das Rezept LG patty

11.11.2019 13:31
Antworten