Kurländer Speckkuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 05.08.2005



Zutaten

für
500 g Mehl
30 g Hefe
250 ml Milch
½ TL Salz
1 Ei(er)
75 g Öl

Für die Füllung:

200 g Schinkenspeck, fein gewürfelt
1 Zwiebel(n)
Pfeffer, schwarz, grob
2 EL Petersilie, gehackt

Zum Bestreichen:

1 Ei(er), getrennt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Aus den angegebenen Zutaten einen Hefeteig zubereiten.
Teig ca. ½-cm-dick ausrollen, mit einem Glas kleine Fladen ausstechen und die Teigränder mit Eiweiß bestreichen.
Schinkenspeck und Zwiebel fein würfeln, mit Pfeffer und Petersilie mischen. Kleine Häufchen der Masse auf eine Hälfte der Fladen setzen, die andere Hälfte darüber klappen. Mit einer Gabel die Ränder fest zusammendrücken. Eigelb leicht schlagen und die Speckkuchen damit bestreichen.

Auf einem gefetteten Blech bei 180°C goldgelb backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Brutzelmutti

Habe das Rezept heute nach gebacken und hatte das ei vergessen.aber ging auch ohne.es war sehr lecker es war schnell aufgegessen deswegen konnte ich nicht mal ein Bild schießen.

11.02.2018 20:43
Antworten
Rezeptbuchle

Die einfache Rezeptmenge ergibt zwei Bleche voll bzw. ca. 25 Stück. Die Speckkuchen werden ca. 15 Minuten gebacken und lassen sich mit Schwarzkümmel bestreuen. Der Teig funktioniert übrigens auch gut ohne Ei.

24.12.2017 14:28
Antworten
Rezeptbuchle

Von diesem Rezept gibt es bei meinen Großeltern traditionell eine große Schüssel zu Weihnachten als Beilage zu Kartoffelsalat und Würstchen. Tipp: Auf einen Teil der bestrichenen Speckkuchen wird dort vor dem Backen auch noch ganzer Kreuzkümmel gestreut, sehr Lecker.

26.08.2017 15:46
Antworten