Rehmedaillons mit Majorankruste


Rezept speichern  Speichern

auch für Hirsch- oder Wildschweinrücken geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 11.09.2019



Zutaten

für
4 Rehmedaillons, à 120 g
Salz und Pfeffer
80 g Butter, weiche
40 g Semmelbrösel
2 TL, gestr. Majoran, getrocknet

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die weiche Butter mit einer Gabel etwas aufschlagen. Semmelbrösel, Majoran, Salz und Pfeffer dazugeben und unterarbeiten. Diese Masse in eine kleine Plastiktüte geben und mit dem Nudelholz etwas flach walzen. Im Kühlschrank erstarren lassen.

Die Rehmedaillons mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne von allen Seiten anbraten und auf einen Teller legen.

Im auf 125 °C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten garen (kommt auf das Fleisch und die Dicke an). Aus dem Ofen nehmen und die Grillfunktion einschalten.

Die kalte Butter entsprechend den Stücken zurechtschneiden, auf das Fleisch legen und unter dem Grill ca. 2 Minuten (nach Sicht) gratinieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Monika

Dieser "Beilagenmatsch" wie du es bezeichnest, ist ein Kürbis-Kartoffel-Püree und bei meinen Rezepten zu finden.

28.12.2019 09:28
Antworten
The-Queen

Hallo Monika, was ist das für Beilagenmatsch? Sieht sehr lecker aus. Könntest du mir das Rezept schicken? Danke!

28.12.2019 00:24
Antworten