Backen
Fleisch
Früchte
Gemüse
Herbst
Salat
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Salat mit Blutwurst, Maronen und Kürbisdressing

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 02.10.2019



Zutaten

für
250 g Blutwurst, fest, im Ring
250 g Marone(n), geschält, vorgegart
250 g Muskatkürbis(se)
½ Kopf Friséesalat
2 Handvoll Feldsalat
2 EL Honig
1 Knoblauchzehe(n)
8 EL Olivenöl
3 EL Apfelessig
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Blutwurst in 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Im heißen Ofen bei 200 °C auf der mittleren Schiene 15 - 20 Minuten backen.

Honig in einer Pfanne erhitzen. Maronen dazugeben und goldgelb karamellisieren. Lauwarm abkühlen lassen.

Kürbisfleisch in kleine Würfel schneiden. Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. 3 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Kürbiswürfel darin kurz anbraten, Knoblauch dazugeben und alles 3
Minuten bei mittlerer Hitze dünsten. Restliches Öl, Apfelessig, Honig der Maronen, Salz und Pfeffer verrühren. Über den etwas ausgekühlten Kürbis geben und kurz marinieren.

Den Friséesalat mit der Kürbis-Vinaigrette in einer großen Schüssel vorsichtig mischen und mit den Maronen und den Blutwurstscheiben anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.