gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Nudeln
Pilze
Saucen
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Maultaschen mit Kräuterpilzen und Kürbissauce

Gebratene Maultaschen mit Hokkaido-Kürbissauce und Pilz-Kräuter-Gemüse

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 09.09.2019



Zutaten

für
1 Pck. BÜRGER Maultaschen traditionell schwäbisch
250 g Hokkaidokürbis(se)
150 g Pfifferlinge
150 g Champignons
1 Stück(e) Ingwer, ca. 1 cm
1 Schalotte(n)
1 kleine Knoblauchzehe(n)
3 EL Olivenöl
150 ml Gemüsebrühe oder -fond
150 ml Sahne
1 TL Butter
2 TL Zitronensaft, frisch gepresst
3 EL Noilly Prat oder Weißwein (nach Belieben)
4 EL Petersilie, frisch gehackt
1 EL Thymianblättchen
½ EL Bio-Zitrone(n), Abrieb davon
Fleur de Sel
Salz
Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
1. Den Kürbis waschen, entkernen und das Fruchtfleisch mit der Schale in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Ingwer schälen und in kleine Würfel schneiden. Schalotte abziehen und fein würfeln. 1 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen, Kürbis, Ingwer und Schalotte darin ca. 3 Minuten anschwitzen, dann mit Gemüsebrühe und der Sahne ablöschen. Einmal aufkochen lassen, dann bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist. Mit dem Pürierstab zu einer cremigen Sauce mixen. Die Sauce mit Zitronensaft, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.

2. Die Pilze gründlich putzen, die Champignons vierteln. Knoblauch schälen und fein hacken. 2 EL Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Pilze mit dem Knoblauch ca. 5 Minuten unter Rühren anbraten. Mit Noilly Prat oder Weißwein ablöschen und danach weitere 5 Minuten dünsten.

3. Petersilie, Thymian und Zitronenschale unterrühren und das Pilz-Kräuter-Gemüse mit Fleur de Sel und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.

4. Die Maultaschen in Scheiben schneiden und in einer Pfanne in der Butter anbraten. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen und mit der cremigen Hokkaido-Kürbissauce sowie dem Pilz-Kräuter-Gemüse servieren.

Tipp: Wenn es keine Pfifferlinge gibt, kann das Pilz-Kräuter-Gemüse natürlich auch nur mit Champignons oder einer Mischung aus Champignons und Kräuterseitlingen zubereitet werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Evi1810

Echt lecker. Ich kenne Maultaschen gebraten immer mit Rührei, aber diese Variante mit der Kürbiscremesuppe und den Pilzen schmeckt wunderbar. Danke für das Rezept. Gibt es garantiert öfter.

19.09.2019 18:30
Antworten