Currysuppe mit Maultaschen


Rezept speichern  Speichern

Maultaschensuppe mal anders: Mit indischen Gewürzen und vegan!

Durchschnittliche Bewertung: 4.42
 (24 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 09.09.2019



Zutaten

für
2 Pck. BÜRGER Vegane Maultaschen, à 300 g
2 Knoblauchzehe(n)
2 kleine Zwiebel(n)
1 Stück(e) Ingwer
1 Stück(e) Chili
1 Zucchini
2 Karotte(n)
1 Brokkoli
1 Paprikaschote(n), rot
2 EL Rapsöl
400 ml Gemüsebrühe
2 Dose/n Kokosmilch
Salz und Pfeffer
Madras-Currypulver
Paprikapulver
1 Bund Petersilie, frische
2 Limette(n), Saft davon

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
1. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer fein hacken. Chili in dünne Ringe schneiden. Das Gemüse abwaschen, die Karotten schälen und alles in mundgerechte Stücke schneiden.

2. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer in etwas Rapsöl anbraten. Die Karotten und die Paprika nach 3 - 4 Minuten dazugeben, kurz anbraten und dann mit Gemüsebrühe und Kokosmilch ablöschen. Würzen. Bei geschlossenem Deckel das Curry leicht köcheln lassen. Nach 10 Minuten kommen Zucchini, Brokkoli und Chili dazu. Das Curry für weitere 10 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. In den letzten Minuten werden die veganen Maultaschen zum Curry gegeben.

3. Noch einmal abschmecken. Limettensaft und gehackte Petersilie unter das Curry rühren.

Tipp: Schmeckt natürlich auch mit Gemüse- oder Fleischmaultaschen!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

5SternePrinzessin

Dieses Rezept mache ich recht regelmäßig, allerdings immer etwas anders und nach Gefühl. Aber es hat uns bisher jedes einzelne Mal geschmeckt 😋. Den Limettensaft und die Petersilie lasse ich normalerweise weg und mache noch Kurkuma, Pfeffer und evtl. rote Currypaste dran.

26.07.2020 16:28
Antworten
origasmus92

Diese wahnsinnig leckere Suppe ist mittlerweile fest in unseren Speiseplan integriert worden. Gelingt immer, geht super schnell und lässt sich mit wirklich allem machen. Pak Choi, Möhre, Paprika und Kichererbsen in Kombination ist mein Favorit. Die vegetarischen Maultaschen dazu waren sehr lecker, die Variante mit Rindfleisch schmeckt uns noch besser. 10/10

19.06.2020 07:13
Antworten
Inebiene

Als Fan der Tom Ka Gai ist das genau die richtige Suppe für mich. lch habe als Gemüse Champignons, Möhren und Brokkoli genommen. Diese Suppe kommt bestimmt noch öfter auf den Tisch

06.04.2020 18:57
Antworten
sett_celina

Hallöchen, werden die Maultaschen roh dazugegeben? Muss man die nicht vorkochen oder anbraten?

08.03.2020 09:05
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo sett_celina, Du brauchst die Maultaschen nicht vorzukochen oder anzubraten. Sie kommen in den letzten Minuten der Kochzeit dazu. Also einfach ein paar Minuten mitkochen. So steht es auch im Rezept. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

08.03.2020 14:57
Antworten
anneforever

Kann man die Suppe auch einfrieren?

16.12.2019 15:49
Antworten
Pizza-D

Das Rezept ist einfach hammer! Ich hatte leider nur Thai Curry zu Hause aber es trotzdem super geschmeckt. Nächstes mal versuche ich es mit dem angegebenen Currygewürz. Bei uns wird es das jetzt öfter geben😋

07.12.2019 09:09
Antworten
Gucky60

Hallo zusammen, ich kann dieses Rezept nur wärmstens empfehlen. Es ist eine runde Sache wenn man sich etwas mit den Gewürzen auskennt. Für jemand der noch nicht soviel Erfahrung hat könnten die fehlenden Mengenangaben und ob Chili mit oder ohne Kerne und welche Chili ein wenig tricki sein. Ich finde der Limettensaft zum Schluss bringt noch das gewisse Etwas! Ich werde beim nächste mal auch ein wenig Limettenabrieb probieren. MfG Dirk

26.11.2019 02:26
Antworten
Melanie-Baumi

Dieses Rezept ist der Hammer! War richtig lecker. Werde es genau so bald wieder machen!

19.10.2019 13:02
Antworten
buerger

Vielen Dank für das Lob :)

23.10.2019 09:24
Antworten