Vegetarisch
Vegan
Beilage
Dünsten
Gemüse
Schnell
einfach
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Veganer Rahmspinat

glutenfrei, ohne Soja

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 09.09.2019 233 kcal



Zutaten

für
400 g Spinat, TK
1 Knoblauchzehe(n)
1 kleine Zwiebel(n)
50 g Cashewnüsse
250 ml Gemüsebrühe
2 Prise(n) Muskatnuss
1 TL Salz, optional
1 EL Hefeflocken, optional

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken. Die Cashewnüsse einweichen.

Die Zwiebel und den Knoblauch in einem Topf scharf anbraten. Wenn die Zwiebeln die gewünschte Farbe erreicht haben, die Hitze auf Mittel reduzieren und den Spinat in den Topf geben. Den Spinat unter gelegentlichen Umrühren auftauen lassen.

Die Gemüsebrühe aus Pulver, wie auf der Verpackung angegeben zubereiten. Die Cashewnüsse einmal abspülen.

Die Cashewnüsse und die Gemüsebrühe in einen Standmixer geben und zu einer sämigen Masse verarbeiten. Alternativ funktioniert das auch mit einem Pürierstab, jedoch sollten die Cashewnüsse in diesem Fall bereits einige Stunden eingeweicht sein. Die Masse mit Hefeflocken und evtl. Zitronensaft verfeinern. Je nach Belieben, falls die Masse zu fest sein sollte, noch ein wenig Brühe hinzufügen und falls die Masse zu flüssig sein sollte, diese mit Cashewnüssen eindicken. Nach jedem Verfeinern alles ordentlich durch mixen.

Nun die Masse unter den Spinat rühren und alles abschmecken. Alles kurz aufkochen lassen, darauf achten, dass der Spinat komplett aufgetaut ist.

Bei 2 Portionen hat eine Portion 233 Kcal.

Nun kann der Spinat weiterverwendet werden z. B. zu Kartoffeln oder mit Käse, gegebenenfalls vegan zu Nudeln reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.