Muscheln mit Chorizo


Rezept speichern  Speichern

sehr pikant

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

50 Min. normal 09.09.2019



Zutaten

für
1 kg Miesmuschel(n)
100 g Chorizo, pikant
100 ml Sherry
2 Knoblauchzehe(n)
1 Zwiebel(n)
1 Möhre(n), gelb
1 Paprikaschote(n), grün
1 Dose Tomate(n), stückig mit Kräutern
1 EL Olivenöl
etwas Koriander
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Die Paprikawurst (Chorizo) in Würfel schneiden. Die Möhre putzen, schälen und in Würfel schneiden. Die Paprika ebenfalls putzen, abtrocknen, den Strunk entfernen, die Paprika in 4 - 6 Streifen schneiden und diese dann würfeln. Die Zwiebel pellen, halbieren und würfeln. Die Knoblauchzehen schälen und fein würfeln.

Das Olivenöl in einen großen Topf geben und erhitzen. Die Chorizo in das Öl geben und 4 - 5 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Danach Knoblauch, Zwiebel, Möhre und Paprika zu der Wurst geben, alles zusammen noch mal 4 - 5 Minuten unter Rühren braten.

Den Sherry und die Tomatenstücke in den Topf geben, alles vermischen und salzen und pfeffern. Den Deckel auf den Topf setzten und alles bei leichter Hitze ca. 10 Minuten köcheln.

Die Muscheln waschen, in ein Sieb geben und abtropfen lassen, evtl. beschädigte Muscheln entfernen.

Den zubereiteten Sud nun aufkochen, die Muscheln hinzugeben, zudecken und 5 Minuten kochen, dabei den Topf zwischendurch kräftig schütteln, die Temperatur herunter schalten und bei milder Hitze weitere 5 Minuten kochen.

Den Topf öffnen, die Muscheln portionsweise auf tiefe Teller geben. Dabei nicht geöffnete Muscheln entfernen. Koriander über die Muscheln geben und mit Baguette servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.