Eintopf
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Kartoffeln
Rind
Suppe
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spitzkohl-Kartoffel-Gemüse-Eintopf mit Rinderhackfleisch

sehr einfache Zubereitung, wärmende Suppe

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 20.09.2019



Zutaten

für
400 g Rinderhackfleisch
400 g Kartoffel(n)
400 g Karotte(n)
200 g Kohlrabi
200 g Spitzkohl
1,3 Liter Gemüsebrühe
0,2 Liter Milch
½ Zitrone(n)
einige Stiele Rosmarin
einige Stiele Blattpetersilie
Salz und Pfeffer, schwarzer
1 EL Paprikapulver, edelsüß
Muskatnuss, geriebene
Paprikapulver, rosenscharf
1 EL Sonnenblumenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Kartoffeln, die Karotten und den Kohlrabi schälen. Die Kartoffeln und den Kohlrabi in kleine Würfel schneiden, die Karotten in nicht zu dünne Scheiben schneiden. Das geschnittene Gemüse in einem Küchensieb kalt abbrausen. Den Spitzkohl in rechteckige, mundgerechte Stücke schneiden und ebenfalls waschen.

Das Rinderhackfleisch im heißen Öl kross braten, dabei kräftig mit Salz, Pfeffer und dem edelsüßen Paprika würzen.

Das Gemüse in einen Topf geben und mit der Gemüsebrühe und einigen ganzen Stielen Rosmarin zum Kochen bringen. Das Gemüse 7 Minuten bei mittlerer Temperatur köcheln lassen, dann den Spitzkohl und das Hackfleisch dazugeben und weitere 3 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind. Die Milch hinzufügen und den Topf von der Herdplatte nehmen, dabei abdecken.

Die halbe Zitrone auspressen und die Petersilie waschen und hacken. Die Suppe mit Zitronensaft, frisch geriebener Muskatnuss, Pfeffer und Paprika rosenscharf abschmecken und den Rosmarin entfernen.

Die Suppe in Schüsseln anrichten und mit Petersilie dekorieren.

Dazu schmeckt ein frisches Baguette.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.