Backen
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Knusprige Zimtschnecken ohne Hefe

mit Blitz-"Blätterteig" aus 3 Zutaten

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 19.09.2019



Zutaten

für

Für den Teig:

200 g Weizenmehl
220 g Butter
200 g Frischkäse
1 Prise(n) Salz
Mehl für die Arbeitsfläche

Für die Füllung:

25 g Butter, flüssige
50 g Zimtzucker

Für den Guss:

50 g Puderzucker
2 EL Wasser
1 Msp. Vanillepulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 55 Minuten
Für den "Blätterteig" das Mehl mit dem Salz, der Butter und dem Frischkäse mischen und zu einem Teig verkneten. Diesen abgedeckt 1 Stunde kaltstellen. Dieser Schritt ist notwendig, damit die Butter wieder kalt und hart wird und beim Backen die typische Blätterteigkonsistenz entsteht.

Nach der Kühlzeit, den Teig auf einer bemehlten Fläche zu einem großen Rechteck ausrollen. Die Fläche sollte etwa die Größe eines Backblechs haben, gerne etwas mehr. Den Teig mit der flüssigen Butter bestreichen. Den Zimtzucker großzügig auf die gesamte Fläche streuen, dabei nicht mit dem Zucker geizen, denn der Teig selbst hat ja keinen. Die Fläche sollte komplett mit Zimtzucker bedeckt sein, auch die Ränder.

Den Teig von der Längsseite her aufrollen und die entstandene Rolle in ca. 2 - 3 cm große Stücke schneiden bzw. so, dass am Ende ca. 15 Schnecken herauskommen. Diese auf ein Backblech setzen und im heißen Ofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze 20 - 25 Minuten backen. Dabei beachten, dass jeder Ofen anders backt und nach 20 Minuten schon mal schauen, ob die Zimtschnecken nicht zu dunkel werden. Sie sollten goldbraun sein.

Die Zimtschnecken aus dem Ofen holen und kurz abkühlen lassen. Den Puderzucker mit dem Vanillepulver und dem Wasser mischen und die Schnecken mit dem einfachen Puderzuckerguss besprenkeln.

Die Schnecken schmecken frisch aus dem Ofen am besten, da sie dann wie Blätterteig knuspern.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.