einfach
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Studentenküche
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pasta mit Paprika-Porree-Sauce à la Didi

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 03.09.2019



Zutaten

für
1 Spitzpaprika, rot
2 dünne Porreestange(n)
4 Cherrytomate(n)
1 Chilischote(n), rot
1 TL Knoblauchsalz
2 TL Sonnenblumenöl
200 ml Sahne, 15 % Fett
2 Scheibe/n Schmelzkäse (Chester)
1 ½ EL Tomatenmark
150 ml Gemüsebrühe
1 TL Rosmarin, getrocknet
n. B. Pfeffer, weißer
180 g Spaghetti
n. B. Speisestärke

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Den Porree waschen, die welken Blätter entfernen, längst halbieren und in feine Ringe schneiden. Von den Cherrytomaten den Strunk entfernen, kreuzweise einschneiden und mit kochendem Wasser überbrühen. In Eiswasser abkühlen und die Haut entfernen. Anschließend halbieren und dann vierteln. Die Spitzpaprika waschen, längs vierteln, Kerne und weiße Haut entfernen und die Paprika in kleine Stücke schneiden. Die Paprikawürfel zu den Porreeringen geben. Die Chilischote längs vierteln, Kerne und weiße Haut entfernen und in Würfel schneiden.

Eine Pfanne mit dem Öl aufheizen und Paprika und Porree darin anschwitzen. Mit Pfeffer, Knoblauchsalz und Rosmarin würzen. Die Sahne unterführen und die Tomatenstücke zufügen. Den Schmelzkäse in kleine Stücke zerteilen und mit dem Tomatenmark unterrühren. Den Chili dazugeben und so lange kochen, bis der Käse geschmolzen ist. Anschließend warmhalten und eventuell etwas Speisestärke zufügen.

Die Spaghetti bissfest kochen und unter die Sauce mischen, bis die Nudeln weich genug sind. Anrichten und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.