Beilage
gekocht
Hauptspeise
Kartoffel
Kartoffeln
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gnocchiteig mit Zwiebeln

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 17.09.2019



Zutaten

für
400 g Kartoffeln, festkochend
Salz
1 m.-großes Ei(er)
125 g Weizenmehl
etwas Öl
1 kleine Zwiebel(n) oder Schalotte
etwas Butter oder Margarine

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Zuerst die rohen, geschälten und gewürfelten Kartoffeln in Salzwasser gar kochen. Mit einer Gabel probieren, ob sie durch sind. Das Kartoffelwasser abgießen und die Kartoffeln eine halbe Stunde abkühlen lassen.

Die Kartoffelstücke sehr fein zerdrücken. Das Ei dazugeben. Mit Salz und Mehl gut vermengen, verkneten.

Auf der Küchenplatte mit Mehl den Teig noch mal gut durchkneten, aber nicht zu lange, wie bei
einem Hefeteig.

Die Zwiebel in ganz kleine Stücken schneiden, auf dem Teig verteilen und noch mal gut durchkneten. Anschließend Teigstränge daraus rollen und Gnocchi abschneiden.

Ins Salzwasser etwas Öl geben, damit die Gnocchi beim Kochen nicht zusammenkleben. Wenn sie oben schwimmen, abschöpfen. Gnocchi dürfen nicht zu kurz und nicht zu lange köcheln.

Ich habe die Gnocchi mit etwas Butter in einer Pfanne gebraten und mit fertiger Tomatensauce vermengt.

Dazu kann man Salat essen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.