Frucht
Frühstück
gekocht
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bananen-Porridge

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 17.09.2019 345 kcal



Zutaten

für
150 ml Milch
150 ml Wasser
50 g Haferflocken, blütenzarte
30 g Walnüsse
15 g Leinsamenschrot
1 Banane(n)
Heidelbeeren
150 g Naturjoghurt 1,5 %
Süßstoff

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 10 Stunden Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Stunden 25 Minuten
Zuerst die Milch und das Wasser in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Dann die Haferflocken und den Leinsamen hinzugeben und unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze so lange köcheln lassen, bis der Brei die gewünschte Konsistenz erreicht hat.
Wer den Brei gerne etwas flüssiger mag, der gibt entweder weniger Haferflocken oder mehr Flüssigkeit hinzu.
Nun den Brei noch ein paar Minuten ziehen lassen, damit die Haferflocken und die Leinsamen die Flüssigkeit gut aufnehmen können.

Die Zeit kann gut genutzt werden, um die Walnüsse von der Schale zu befreien.

Danach eine Banane zerdrücken und zum Porridge hinzugeben. Je reifer die Banane, desto weniger muss zusätzlich gesüßt werden. Zum Schluss Joghurt, Walnüsse und Heidelbeeren entweder untermischen, oder auf dem Porridge verteilen.

Das Porridge schmeckt sowohl warm als auch kalt.

Bei 2 Portionen hat eine Portion 345 Kcal.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

patty89

Hallo einfach, schnell und lecker tolles Frühstück Danke für das Rezept LG Patty

04.10.2019 06:49
Antworten
123Chef

Das möchte ich auch gerne Frühstücken. Das geht nur an Tagen wo man nicht zur Arbeit hetzen muss. Ich weiss nicht ob das aus dem Kühlschrank noch schmeckt. Lg

24.09.2019 11:59
Antworten