Backen
Frucht
Herbst
Kuchen
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Der beste Pflaumenkuchen ohne Hefe à la Oma

mit super saftigem Quark-Öl-Teig, für ein Backblech

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 16.09.2019



Zutaten

für
2 kg Zwetschgen oder Pflaumen
350 g Mehl
200 g Quark, trocken
6 EL Öl, neutrales
75 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Tropfen Vanillearoma
1 Prise(n) Salz
1 Pck. Backpulver
etwas Zimtzucker zum Bestreuen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Alle Zutaten bis auf die Zwetschgen und die Zimtzuckermischung gut miteinander vermischen. Den Teig auf einem mit Backpapier belegten Backblech ausrollen, bis er eine Dicke von ca. 0,5 - 1 cm hat.

Die Zwetschgen waschen, zur Hälfte aufschneiden und entkernen. Jede Hälfte in der jeweiligen Mitte einmal einschneiden. Die Zwetschgen dann nah aneinander auf dem Teig verteilen.

Bei 200 °C Umluft (ca. 220 °C Ober-/Unterhitze) im vorgeheizten Backofen 20 Minuten backen. Im Anschluss auf den noch heißen Kuchen nach Belieben den Zucker und Zimt streuen.

Das Rezept ist von meiner Oma und ich finde es einfach so lecker. Wir freuen uns immer jedes Jahr auf die Zwetschgen, die wir mit unseren Kindern auch selbst pflücken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sajmai

Vielen lieben Dank😊😊 Und danke für die tolle Idee. Mit anderen Obstsorten werde ich es auch mal ausprobieren!!😉

30.09.2019 21:35
Antworten
Kochmamsell-Mati

sorry, versehnlich abgeschickt! Also: Mal schaun, ob der Teig auch mit anderem Obst harmoniert... 😉 Von uns gibts leckere 5 Sterne für das mega Rezept.

19.09.2019 13:53
Antworten
sajmai

Oh vielen lieben Dank für das schöne Feedback😊😊😊🌸🌸🌸 Jaa so ganz dicht gelegt ist es richtig lecker saftig😋😋

30.09.2019 21:36
Antworten
Kochmamsell-Mati

Stimmt! ES IST DER BESTE! Einfach nur lecker! Dein Boden schmeckt mir sogar nen Tick besser, als der von meiner Mom!!!! Hab ein bissle mehr Zwetschgen gebraucht, aber ich hatte genügend da. Ich lege sie auch imner gaaaanz dicht. Hab ein bissle mehr Teig gemacht... mal schaun, ob der mit

19.09.2019 13:51
Antworten
sajmai

Super gerne!! Ja es ist auch meine Kindheitserinnerung die da immer wieder auflebt wenn ich ihn backe. Das ist schön wenn es anderen auch so geht😊😊🌸🌸

30.09.2019 21:37
Antworten
Kochmamsell-Mati

Ich kenne Zwetschgenkuchen auch mit Quark-Öl-Teig. Meine Mama hat den immer so gebacken - so lecker...und so schöne Kindheitserinnerungen. Danke für das tolle Rezept

17.09.2019 23:15
Antworten
sajmai

Vielen lieben Dank fürs schöne Feedback🌸🌸🌸

30.09.2019 21:38
Antworten
3breiers

Habe ich am Wochenende noch selber gebacken. Super lecker und schnell gemacht!

17.09.2019 14:03
Antworten