Gewürze Öl Essig Pasten
Grillen
Hauptspeise
Rind
Saucen
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spareribs mit Rub und BBQ-Sauce

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

120 Min. normal 16.09.2019



Zutaten

für
2 Spareribs à ca. 600 g
80 g Zucker zum Bestreuen
evtl. Räucherchips

Für den Rub:

½ EL Koriandersamen
½ EL Pfefferkörner, schwarze
½ EL Senfsamen
1 TL Cayennepfeffer, granuliert
1 EL Salz, grobes
1 TL Thymian, getrocknet
½ EL Zwiebelpulver
1 EL Knoblauchpulver
1 TL Paprikapulver

Für die Sauce:

80 g Zucker
150 ml Apfelsaft, naturtrüb
30 ml Apfelessig
250 ml Ketchup
1 ½ EL Worcestershiresauce

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Stunden 30 Minuten
Man benötigt außerdem einen Mörser, einen großen Bräter, eine Alugrillschale und ein großes Stück Alufolie.

Die Gewürze bis und mit Thymian in einem Mörser fein zerreiben. Zwiebel-, Knoblauch- und Paprikapulver dazugeben und gut mischen.

Für die BBQ-Sauce den Zucker in einer Pfanne hellbraun karamellisieren, mit Apfelsaft und Essig ablöschen und 5 Minuten köcheln lassen. Ketchup, Worcestershiresauce sowie die Hälfte der Würzmischung dazugeben und aufkochen. Abkühlen lassen und im Kühlschrank aufbewahren.

Die Spareribs rundum mit der restlichen Gewürzmischung einreiben.

Eine Grillschale in den Bräter legen und ca. 1 cm hoch mit Wasser füllen. Die Spareribs mit der Knochenseite nach unten auf die Grillschale legen. Achtung: sie dürfen nicht mit dem Wasser in Berührung kommen! Die Rippchen mit dem Zucker bestreuen und den Bräter mit Alufolie verschließen.

Bei ca. 160 °C etwa 2,5 Stunden im geschlossenen Grill garen. Um ein feines Raucharoma zu erzeugen, kann man evtl. noch in Wasser eingelegte Räucherchips auf die Glut geben, dazu für 60 Minuten die Folie leicht geöffnet halten.

Nach den 2,5 Stunden die Hitze auf ca. 250 °C erhöhen. Die Rippchen rundum mit BBQ-Sauce bestreichen und mit der Knochenseite nach unten auf den Rost legen. Zusätzliche Sauce großzügig auf der Fleischseite verteilen. Im geschlossenen Grill in 10 - 15 Minuten fertig grillen.

Die Rippchen in Stücke schneiden und mit der restlichen BBQ-Sauce servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.