Asien
Frucht
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Pilze
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Thai Curry mit Süßkartoffeln

vegetarisch, vegan

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 13.09.2019



Zutaten

für
1 Süßkartoffel(n), gewürfelt
5 Möhre(n), in Streifen geschnitten
1 Paprikaschote(n), in Streifen geschnitten
800 ml Kokosmilch
1 cm Ingwerwurzel, klein gehackt oder gerieben
1 gr. Dose/n Ananasstücke, ca. 800 g
3 Zwiebel(n), klein gehackt
4 Pilze, in Streifen geschnitten
1 Zucchini, in Streifen geschnitten
1 Thai-Currypaste
20 g Cashewkerne
Öl zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Zwiebeln klein hacken und in einer Pfanne in etwas Öl goldbraun braten.

In einer zweiten Pfanne die gewürfelte Süßkartoffel in etwas Öl braten. Das in Streifen geschnittene restliche Gemüse dazugeben und mitbraten. Die Currypaste dazugeben und anschwitzen.

Alles in einen Topf umfüllen und die Ananasstücke sowie die Kokosmilch dazugeben, kurz aufkochen und etwas ziehen lassen. Zum Schluss die Cashewkerne dazugeben.

Das Curry mit Reis servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.