Backen
Dessert
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Oreo-Erdnussbutter-Kuchen

ohne Backen und sehr lecker

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 01.09.2019



Zutaten

für

Für den Boden:

16 Oreo-Kekse, evtl. mehr
60 g Butter, geschmolzen

Für den Belag:

350 g Erdnussbutter
160 g Puderzucker

Für die Glasur:

150 g Schokolade, dunkle, mind. 70 % Kakao
75 g Butter
3 EL Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Eine 20er Springform am Boden mit Backpapier auslegen. Bei einer 26er Form, wird der Kuchen etwas flacher, was auch mit den angegebenen Zutaten eine Möglichkeit ist.

Dann die die Oreo-Kekse zerbröseln, nicht zu grob, damit es mit der flüssigen Butter dann eine gute Bindung gibt. Die flüssige Butter und die Kekskrümel gut vermischen.

In der Springform als Boden gleichmäßig verteilen. Mit einem Löffelrücken noch gut andrücken und den Boden im Kühlschrank ca. 20 Min. fest werden lassen.

Die Erdnussbutter inzwischen mit dem Puderzucker cremig aufschlagen. Am besten eignet sich dafür ein Handmixer. Wenn die Masse cremig ist, auf den ausgekühlten Keksboden streichen.

Für die Glasur Schokolade und Butter langsam schmelzen, 3 EL warmes Wasser einrühren. Ich habe die beste Erfahrung damit gemacht, Schokolade und Butter im Wasserbad zu schmelzen, es geht aber auch in der Mikrowelle.

Wenn die Glasur glatt verrührt ist, auf die Erdnussbutter-Schicht streichen und gleichmäßig verteilen. An einem kühlen Ort, aber nicht im Kühlschrank, fest werden lassen.

Als Kuchen zubereitet schafft man meist nur 1 Stück, es passt auch gut als süßes Dessert, eben ein süßer Leckerbissen mit Gute-Laune-Faktor!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nudelmary

Hallo, noch eine kurze Bemerkung zum Kuchen. Die Anfertigung des Kuchens geht auch sehr gut mit einem Backring auf 20 cm eingestellt. LG

04.09.2019 16:16
Antworten