Aufstrich
Beilage
Dips
Dünsten
einfach
Hülsenfrüchte
Saucen
Schnell
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Veganer Bohnenaufstrich nach Art "Apfel-Zwiebel-Schmalz"

einfach, herzhaft

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 13.09.2019



Zutaten

für
150 g Bohnen, weiße, abgetropft aus der Dose oder vorgekocht
1 große Zwiebel(n)
1 Apfel, säuerlich
2 Lorbeerblätter
2 Pimentkörner
1 Nelke(n)
½ TL Majoran, getrocknet
1 EL Sojasauce
150 ml Wasser
Salz und Pfeffer
etwas Öl zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Zwiebeln schälen und grob würfeln. Den Apfel schälen, entkernen und grob würfeln.

Zuerst die Zwiebeln in etwas Öl glasig braten. Dann Äpfel, Lorbeerblätter, Piment und Nelke zugeben und mitbraten, bis die Zwiebeln goldgelb bis leicht angebräunt sind. Die Mischung abkühlen lassen und mit den restlichen Zutaten pürieren.

Das Püree schmeckt als Brotaufstrich, Dip oder Beilage. Als Brotaufstrich reicht es natürlich für mehrere Portionen, als Beilage für 2 Personen.

Tipp: Hülsenfrüchte oder schwarzen bzw. roten Reis koche ich immer in großen Portionen vor und friere sie/ihn dann portioniert ein. So spart man sich die oft langen Kochzeiten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.