Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Käse
Nudeln
Schwein
Winter
gekocht
raffiniert oder preiswert
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gebratene Spätzle mit Bacon

kräftigem Bergkäse und Wirsing

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 02.09.2019



Zutaten

für
¼ Wirsing
1 Zwiebel(n)
80 g Bacon
200 ml Sahne
400 g Spätzle
5 g Schnittlauch
50 g Bergkäse
Öl
Salz und Pfeffer
50 ml Wasser, warmes

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Wasche Gemüse und Kräuter ab.

Zum Kochen benötigst Du außerdem 2 große Pfannen und eine Gemüsereibe.

Strunk vom Wirsing entfernen, dann Wirsing in ca. 2 cm große Rauten schneiden. Zwiebel abziehen und fein würfeln. Bacon in Streifen schneiden.

In einer großen Pfanne 1 EL Öl auf mittlerer Stufe erhitzen, Zwiebelwürfel und Baconstreifen darin 2 – 3 Min. anbraten. Wirsingrauten 1 – 2 Min. mitbraten. Dann mit Sahne und 50 ml warmem Wasser ablöschen und 10 – 15 Min. auf mittlerer Stufe weiterköcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Währenddessen in einer zweiten großen Pfanne ½ EL Öl erhitzen, Spätzle darin 5 – 7 Min. unter Wenden anbraten.

Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und Bergkäse grob reiben.

Gebratene Spätzle unter das Bacon-Wirsing-Gemüse heben, Bergkäse darüberstreuen und noch einmal in der Pfanne wenden.

Käsespätzlepfanne auf Teller verteilen, mit Schnittlauchröllchen bestreuen und genießen.

Guten Appetit!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.