Auflauf
Gemüse
Hauptspeise
Käse
Nudeln
Pasta
Resteverwertung
Schwein
Studentenküche
einfach
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Nudelauflauf Münningert

sehr tight und gerade

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 12.09.2019



Zutaten

für
250 g Nudeln (Locken-, Spiral-, Schraubennudeln etc.)
150 g Salami am Stück
250 g Erbsen und Möhren
200 ml Sahne
200 g Käse, gerieben
1 Zwiebel(n)
Pfeffer
Paprikapulver
Chilipulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Nudeln in einen großen Topf mit kochendem Wasser geben. Während die Nudeln kochen, die Zwiebel in Stückchen und die Salami in Würfel schneiden. Nach 7-minütigem Kochen bzw. was auf der Nudelpackung steht, die Nudeln in ein Sieb kippen.

Den nun leeren Topf zurück auf den Herd stellen und die zerhackten Zwiebelstückchen und die Salamiwürfel mit ein bisschen Öl anbraten, wirklich nur ein kleines bisschen, denn die Salamiwürfel geben selbst noch ordentlich Fett ab. Die Erbsen und Möhren abgießen und mit der Sahne in den Topf geben und alles gut miteinander verrühren. Ordentlich mit Pfeffer, Chili- und insbesondere Paprikapulver würzen und dabei nicht geizig sein. Die konkrete Dosierung ist aber natürlich Geschmackssache. Erneut alles gut verrühren. Extra Salz sollte nicht erforderlich sein, weil die Salami und der gleich noch hinzukommende Streukäse schon ausreichend salzig sein dürften. Den Herd nun ausschalten.

Eine Auflaufform zur Hand nehmen und die Nudeln sowie den Inhalt des Topfes darin verteilen. Den Käse gleichmäßig über den bisherigen Inhalt der Auflaufform streuen.

Die Auflaufform in einen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Ofen stellen und den Auflauf ca. 30 Minuten backen.

Tipp: Anstatt Nudeln extra neu zu kochen, können auch bereits fertig gekochte Nudeln vom Vortag verwendet werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.