einfach
Einlagen
gebunden
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Kartoffeln
Käse
Schnell
Schwein
Suppe
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Marions Kürbissuppe

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 11.09.2019



Zutaten

für
2 Zwiebel(n)
400 g Möhre(n)
500 g Kartoffel(n)
2 kg Hokkaidokürbis(se)
2 Stange/n Porree
4 EL Öl
Salz und Pfeffer
Currypulver
Zucker
1 ¾ Liter Gemüsebrühepulver
400 g Doppelrahmfrischkäse
200 g Schlagsahne
Schinkenwürfel oder Speckwürfel
Kürbiskernöl
Kürbiskerne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Zwiebeln und Möhren putzen und würfeln. Kartoffeln schälen und würfeln. Kürbis entkernen und würfeln. Porree in Ringe schneiden und in einem Sieb gründlich waschen und abtropfen lassen.

Öl in einem Topf erhitzen, alles Gemüse bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten andünsten. Mit Curry nach Belieben bestäuben und mit der Brühe ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Aufkochen und zugedeckt ca. 25 Minuten köcheln lassen.

Frischkäse und Sahne glatt rühren. Das Gemüse in der Brühe pürieren. Die Frischkäsemischung dazugeben. Gut durchrühren, damit die Suppe schön sämig wird und nochmals mit Salz, Pfeffer, Zucker und Curry abschmecken.

Die Schinkenwürfel in einer Pfanne anbraten und vor dem Servieren als Einlage in die Suppe geben.
Oder separat reichen, falls Vegetarier an Bord sind. Wer mag, kann vor dem Servieren die Suppe mit gerösteten Kürbiskernen bestreuen und mit einigen Tropfen Kürbiskernöl beträufeln.

Wenn die Suppe zu dick wird, einfach mit Gemüsebrühe verdünnen.

Dazu schmeckt Baguette.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

patty89

Hallo einfach, relativ schnell und lecker Danke für das Rezept LG Patty

05.10.2019 09:00
Antworten