Frucht
Herbst
Süßspeise
gekocht
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zwetschgenknödel mit Kartoffelteig

einfach und vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 11.09.2019



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n)
250 g Mehl
3 EL Grieß
2 Ei(er)
500 g Zwetschgen (Hauspflaumen)
75 g Butter
1 EL Semmelbrösel
Zucker
Zimt
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Kartoffeln mit Schalen am Vortag (wichtig!) kochen und pellen.

Am nächsten Tag die Kartoffeln reiben oder quetschen, dann mit Mehl, Grieß und Eiern und etwas Salz zu einem festen Teig verkneten. Die Pflaumen längs halb aufschneiden und entsteinen und mit etwas Kartoffelteig gut einhüllen. Ich gebe mir immer Mühe, die Zwetschgen in möglichst wenig Teig zu hüllen. Das muss man ausprobieren, bei zu wenig Teig platzen die Klöße im Wasser vielleicht auf.

Die Knödel in leicht kochendes Salzwasser legen und ca. 15 Minuten ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche kommen. Das Wasser darf nicht sprudelnd kochen.

Etwas Butter zerlassen und wenn es gefällt, ein paar Semmelbrösel darin rösten.

Die Klöße gut abtropfen lassen und auf Teller legen, mit Butter und Semmelbröseln, Zucker und Zimt anrichten.

Die Kombination "süße Pflaume und herzhafter Kartoffelkloßteig" ist sehr lecker!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.