Glutenfreier Flammkuchen


Rezept speichern  Speichern

Low carb - ballaststoff- und proteinreich

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 11.09.2019



Zutaten

für
55 g Sonnenblumenkernmehl
55 g Leinmehl
½ TL Leinsamen
100 ml Wasser, warmes
4 Scheibe/n Rohschinken
1 Zwiebel(n), rot
150 g Frischkäse
3 Stängel Petersilie
3 TL Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Den Ofen auf 180 Grad vorheizen (Umluft).
Leinsamen im Wasser quellen lassen, so binden sie den Teig besser und sind bekömmlicher.
Die trockenen Zutaten vermengen, dann das Wasser und Öl langsam unter das Mehl kneten.
Den Teig abgedeckt etwas ruhen lassen.

Petersilie fein hacken und mit Salz und Pfeffer unter den Frischkäse rühren. Die Zwiebel in feine Ringe schneiden. Nun den Teig dünn ausrollen und mit Frischkäse sowie Zwiebelringen belegen. Ich habe bei diesem Flammkuchen noch etwas Schinken verwendet.

Der Flammkuchen kommt jetzt für etwa 25 - 30 Minuten in den Ofen.

Servieren und genießen.

Tipps:
Bei diesem Rezept könnt ihr wieder sehr kreativ sein.
Die Mehle könnt ihr gern austauschen.
Buchweizenmehl gehört zu meinen Lieblingen. Ich mag den Geschmack sehr.
Den Belag könnt ihr gern variieren.
Schmand schmeckt auch sehr lecker.
Räucherlachs ist auch eine tolle Idee.
Diesen würde ich jedoch erst kurz vor Ende der Backzeit auf den Flammkuchen legen, damit er nicht austrocknet.

Zu diesem Rezept gibt es ein Video auf meinem YouTube Kanal:
https://youtu.be/Tgi9X_BizUc



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.