Backen
Gluten
Kekse
Lactose
Vegetarisch
Weihnachten
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Cappuccino - Walnussplätzchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.27
bei 13 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 04.08.2005 2760 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

150 g Mehl
½ TL Backpulver
1 Eigelb
1 EL Milch
100 g Butter
60 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz

Für die Nusscreme:

125 g Walnüsse
2 EL Milch
25 g Zucker
1 EL Kaffeepulver, Cappuccino-Instantpulver
Mehl, für die Arbeitsfläche

Nährwerte pro Portion

kcal
2760
Eiweiß
44,28 g
Fett
181,29 g
Kohlenhydr.
239,18 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Das Mehl mit dem Backpulver mischen und auf die Arbeitsfläche sieben. In die Mitte eine Mulde drücken, das Eigelb und 1 EL Milch hineingeben. Die Butter in kleinen Flocken, Zucker, Vanillezucker und Salz auf dem Mehlrand verteilen.
Alles mit einem Messer zu Bröseln hacken, dann mit den Händen zu einem glatten Mürbeteig zusammenkneten. Den Teig zugedeckt 30 Minutenkühl stellen.
Die Walnusskerne grob hacken. Mit Milch, Zucker und Cappuccinopulver in einem kleinen Topf unter Rühren einmal aufkochen, und dann abkühlen lassen.
Das Backblech mit Backpapier auslegen. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben. Den Teig nochmals durchkneten und etwas 2 mm dünn ausrollen. Mit einem runden Förmchen Plätzchen ausstechen und im Abstand von 1 cm auf das Backblech legen. Die Nussmasse auf den Plätzchen verteilen. 10 Minuten kühl stellen. Inzwischen den Backofen auf 175°C vorheizen.
Die Plätzchen im Backofen 10 Minuten goldgelb backen, noch heiß vom Blech lösen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

freesien

Ich kann mich dem Lob anschließen .Gehen einfach und schmecken.

11.12.2018 18:27
Antworten
sunrise1708

Super lecker und sehr gut zu verarbeiten! 5 Sterne ☺

19.12.2016 13:17
Antworten
pauldergaul

Hallo, die Plätzchen sind sehr lecker und schnell gemacht. LG Angelika

29.11.2013 12:34
Antworten
SaandMa

Sehr sehr leckere Plätzchen! Danke für's Rezept! Foto ist hochgeladen... LG SaandMa

12.11.2013 20:02
Antworten
mandarine

hallo, Ich hatte noch einen Mürbeteig (anderes Rezept, aber dem hier sehr ähnlich) und hab auf diesen den Nussbelag gegeben!! Das waren meine absoluten FAVORITEN dieses Jahr!! Jeder der sie probiert hat, fand sie spitze! Die backe ich jetzt bestimmt jedes Jahr!!

12.01.2012 15:34
Antworten
dschulia21

Hallo, habe diese leckeren Kekse zur Weihnachtszeit gebacken und meine ganze Familie war total begeistert vom Geschmack. Vielen Dank für das tolle Rezept. Lieben Gruß dschulia21

10.01.2009 07:19
Antworten
Karamella

Hallo, die Plätzchen sind mir etwas auseinadergelaufen. Aber geschmacklich sind sie super! Sehr fein aromatisch, knusprig und üppig. Einfach köstlich! LG Kara

04.12.2008 12:54
Antworten
Araya

Huhu, ich hab dein Rezept gerade getestet, (nachdem die mich schon lange anlachen ;) ) ich find die Plätzchen super lecker, ich habe allerdings in den Mürbeteig auch ein wenig Cappuccinopulver gegeben und habe es anstatt mit Walnüssen, mit Mandeln gemacht, weil ich grad nix anderes zur Hand hatte, aber die sind sowas von schnell gemacht und super lecker, himmlisch, da gibts glatte 5 Punkte! Vielen Dank für das tolle Rezept. LG Araya

11.11.2008 18:40
Antworten
Nicky0110

Hallo, die Plätzchen sind echt super! Ich bin froh, dieses Rezept hier gefunden zu haben. Vielen Dank! LG, Anika

17.06.2008 18:58
Antworten
TanjaGanter

Hmmm also für diese Kekse hat sich die arbeit gelohnt *schmatz* d

14.12.2005 10:27
Antworten