Backen
Frucht
Herbst
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zwetschgen-Käsekuchen mit Streuseln

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 06.09.2019



Zutaten

für

Für den Mürbeteig:

200 g Mehl
1 Ei(er)
½ Pck. Backpulver
80 g Zucker
100 g Butter oder Margarine
1 Prise(n) Salz
Mehl für die Arbeitsfläche
Fett für die Form

Für den Belag:

500 g Zwetschgen

Für die Füllung:

500 g Magerquark
200 g Frischkäse
110 g Zucker
3 Ei(er)
1 Pck. Vanillepuddingpulver

Für die Streusel:

70 g Mehl
70 g Zucker
50 g Butter
evtl. Zimt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 1 Tag 6 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Tag 8 Stunden
Die Zutaten für den Mürbeteig vermischen und zu einem glatten Teig verkneten. Dieser sollte nicht mehr an den Fingern kleben bleiben. Tut er dies doch, einfach noch ein klein wenig Mehl unterkneten. Den Mürbeteig ca. 30 Minuten kühlstellen.

Den Backofen auf 190 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Teig auf einer bemehlten Fläche etwas ausrollen und in eine gefettete Springform (ca. 26 cm Durchmesser) legen. Gleichmäßig festdrücken und dabei einen Rand hochziehen.

Die Zwetschgen waschen, entkernen, vierteln und auf dem Teig kreisförmig verteilen.

Alle Zutaten für die Füllung mit einem Rührgerät verrühren und über die Zwetschgen gießen. Die Masse dabei gleichmäßig verteilen und die Springform zwei, drei Mal auf die Arbeitsfläche klopfen, damit die Käsemasse auch bis zum Boden runter fließt und nachher keine Luftlöcher hat.

Für die Streusel die Zutaten miteinander zu einem bröseligen Teig vermengen und diesen über die Käsemasse bröseln. Das geht am besten mit den Fingern. Die Streusel sorgen bei diesem Kuchen dafür, dass er beim Backen eine verdammt leckere dünne Kruste bekommt!

Den Zwetschgenkuchen im heißen Backofen 50 - 60 Minuten backen, bis er eine schöne goldgelb gefärbte Oberfläche hat. Danach komplett auskühlen lassen, am besten über Nacht oder zumindest für einige Stunden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

angelika1m

Hallo, ein sehr leckerer Käsekuchen ! Ich habe allerdings die Zwetschgen oben auf die Füllung gelegt. Die Streusel wurden trotzdem kross. Gebacken bei 180°C, O-/U-Hitze, unterste Schiene 60 Min. Das hat sich bisher bei den allermeisten Käsekuchen, die ausprobiert habe, bei mir gut bewährt. LG, Angelika

22.09.2019 20:07
Antworten
Alice-NK

Dankeschön!!!!! Freue mich sehr, dass Dir das Rezept so gut gefällt 😊 liebe Grüße Alice-NK

21.09.2019 21:26
Antworten
Kochmamsell-Mati

Booooaaahhh....was ein Kuchen! Hammer! Unglaublich lecker und nicht zu süss. Das Mengenverhältnis der Zutaten: Der Burner!!!! Lässt sich schnell machen und ist gelingsicher. Das Beste: Die tolle Konsistenz der Streusel zur saftigen Füllung.. mmmmmmmh. Ein klasse "Mundgefühl". Sehr schön: Der Obstvariation ist keine Grenze gesetzt. Bei meinem Ofen muss ich das nächste Mal die unterste Schiene nehmen. Oben wurde der Rand schon dunkler, der Boden war aber noch nicht ganz gar. Das tut meiner Bewertung und dem Genuss keinen Abbruch. Ich würde gerne mehr Sternchen vergeben...so lasse ich dir aber wenigstens die 5 Sterne da!!! Herzlichen Dank für das tolle Rezept!!!

20.09.2019 15:44
Antworten