Auflauf
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Nudeln
Pasta
raffiniert oder preiswert
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Nudel-Schinken-Gratin

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 06.09.2019



Zutaten

für
330 g Nudeln
100 g Schinken oder Putenbrust
160 g Tomate(n)
120 g Erbsen
50 g Käse, gerieben
2 EL Butter oder Margarine
6 EL, gehäuft Mehl
400 ml Wasser
400 ml Sahne oder Wasser
n. B. Salz und Pfeffer
n. B. Knoblauchpulver
n. B. Paprikapulver
1 Handvoll Schnittlauch und Petersilie

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze (Umluft 170 °C) vorheizen.

Die Nudeln in eine Auflaufform geben und die geschnittenen Tomaten und Schinken unterrühren. Evtl. Erbsen dazugeben (falls sie noch im Eisfach sind, kann man sie auch in den Topf mit der Sauce geben).

Die Butter oder Margarine in einem Topf zum Schmelzen bringen und bei stetigem Rühren das Mehl dazugeben. Die Platte hoch genug stellen, damit die Mehlschwitze gut quellen kann. Nun noch die 800 ml Flüssigkeit (wer es weniger Fett haben möchte; nimmt nur Wasser) unterrühren und ein paar Minuten kochen lassen. Wenn die Sauce zu dünn ist, vorsichtig ein paar Prisen Mehl in die kochende Sauce einstreuen. Vorsicht! Es können sich Klumpen bilden und die Sauce wird sehr schnell dick! Während stetigen Rührens ordentlich würzen. Ich nehme hier ein paar Prisen Salz, Pfeffer, Knoblauch, ordentlich Paprikapulver und eine Handvoll Schnittlauch und Petersilie.
Tipp: Wer mag, kann zusätzlich noch mit Kräuter- oder Tomatensalz oder Thymian würzen.

Die Sauce in die Auflaufform gießen und mit dem Käse bestreuen. Ich nehme immer lieber mehr, es reichen aber prinzipiell ca. 50 g. Die Auflaufform auf einen Rost im heißenOfen stellen und ca. 25 - 30 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bBrigitte

Hallo EpixStorm, muß man die Nudeln vorher kochen? LG Brigitte

03.10.2019 17:59
Antworten
patty89

Hallo einfach, schnell und lecker ich nahm Dinkel-Vollwert-Pasta Danke für das Rezept LG Patty

03.10.2019 06:41
Antworten