Frucht
Geflügel
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Pilze
Reis
Wok
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Putenbrust süß-sauer

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 05.09.2019



Zutaten

für
220 g Putenbrust
½ Paprikaschote(n), rot
5 m.-große Champignons, braun
2 dünne Ananasscheibe(n), von einer frischen Ananas
1 Tasse Reis, ca. 200 - 250 ml Inhalt
2 Tasse/n Wasser
150 ml Gemüsebrühe
150 ml Süß-sauer-Sauce
etwas Knoblauchpulver
Gewürzmischung (Chinagewürz)
1 TL Thai-Currypaste, rot
Rapsöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Putenbrust in Streifen schneiden. Die Paprikaschote waschen, halbieren und das Kerninnere mit den weißen Trennwänden entfernen. In dünne Streifen schneiden. Die Champignons in Scheiben schneiden. Die Ananasscheiben in kleine Stücke schneiden.

Den Reis in kochendes Salzwasser geben und auf niedriger Stufe ca. 20 Minuten kochen.

Währenddessen die Putenstreifen in Rapsöl rundherum anbraten. Aus der Pfanne nehmen und in dem verbliebenen Fett Champignons und Paprika braten. Die Putenbrust wieder in die Pfanne geben und alles mit Brühe ablöschen. Die Süß-sauer-Sauce zugeben und alles kurz aufkochen. Die Ananasstücke dazugeben und alles mit Chinagewürz, roter Currypaste und Knoblauchpulver würzen. Noch mal aufkochen und auf kleiner Stufe ziehen lassen, bis der Reis gar ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.