Auflauf
Gemüse
Hauptspeise
Käse
Pilze
Rind
Schwein
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gefüllte Ofen-Zucchini mit Hackfleisch, Pfifferlingen und Käse

für eine Auflaufform

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 04.09.2019 300 kcal



Zutaten

für
2 große Zucchini
2 Tomate(n)
1 Zwiebel(n)
200 g Pfifferlinge
200 g Hackfleisch, gemischt
200 g Frischkäse
Gewürzmischung, z.B. Ankerkraut für Gemüse oder Thymian und Rosmarin
2 EL Olivenöl
n. B. Salz und Pfeffer
Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Die Zucchini waschen, trocken reiben, halbieren und anschließend mit einem Löffel entkernen. Die Tomaten waschen entkernen und fein würfeln. Zwiebeln schälen und fein hacken. Die Pfifferlinge gründliche säubern und fein schneiden.
Wer möchte, kann anstelle von der Gewürzmischung für Gemüse auch Thymian und Rosmarin nehmen. Beides fein hacken.

Das Öl in der Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln andünsten. Das Hackfleisch anbraten, anschließend die Pfifferlinge und die Tomaten dazugeben und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Gewürzmischung oder Thymian und Rosmarin abschmecken. Den Frischkäse zugeben und gut vermischen.

Eine Auflaufform einfetten. Die Zucchinihälfen in die Auflaufform legen und füllen.

Im auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene ca. 30 Minuten backen.

Ca. 300 Kcal pro Portion.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.