Braten
Brotspeise
Ernährungskonzepte
fettarm
Frucht
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Reis
Vegetarisch
Vollwert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Power-Veggie-Burger mit Spinat und Quinoa und Joghurt-Curry-Sauce

für Meta-Typ Alpha

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 03.09.2019 552 kcal



Zutaten

für

Für die Patties:

60 g Spinat, TK, aufgetaut
100 g Quinoa, gekocht, abgeküht
½ Ei(er), Größe M (1 Ei ca. 58 g)
½ TL Meersalz
etwas Salz und Pfeffer, schwarzer
etwas Paprikapulver, edelsüß
15 g Haferflocken, zarte
17 g Gouda, 30 % Fett i. Tr.
etwas Blattspinat, frisch

Für den Burger:

1 Tomate(n)
Avocado(s)
65 g Vollkornbrötchen (wenn nötig glutenfrei)

Für die Sauce:

50 g Naturjoghurt, 1,5 % Fett
75 g Magerquark
etwas Wasser
etwas Cayennepfeffer
1 TL Currypulver
1 TL Senf, mittelscharfer
75 g Apfel, zusätzlich

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Den Spinat gut ausdrücken, grob hacken und in eine Schüssel geben. Quinoa und Eier hinzufügen. Salz, Pfeffer und Paprikapulver hinzugeben. Die Haferflocken hinzufügen und alles zu einer homogenen Masse verarbeiten. Aus der Masse kleine Patties formen und etwas platt drücken. Die Bratlinge in einer antihaftbeschichteten Pfanne rundherum goldbraun braten.

Die Tomate und die Avocado in Scheiben schneiden und den Blattspinat waschen und trocken schleudern.

Für die Joghurt-Curry-Sauce alle Zutaten miteinander verrühren.

Den Veggie-Bratling mit der Joghurt-Curry-Sauce und allen restlichen Zutaten auf einer Brötchenhälfte übereinander anrichten und die andere Brötchenhälfte als Deckel daraufsetzen.

Den Apfel als Vorspeise oder zum Dessert essen.

552 Kcal pro Portion.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.