Rosmarin-Sirup


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

für Cocktails oder mit Mineralwasser gemischt

Durchschnittliche Bewertung: 3.2
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 20.08.2019



Zutaten

für
50 g Rosmarinnadeln, frisch
600 ml Wasser
1 große Bio-Zitrone(n)
250 g Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Die Rosmarinnadeln waschen und gut abtropfen lassen. Die Zitrone in Scheiben schneiden.

Beides in 600 ml Wasser bei mittlerer bis kleiner Hitze 20 Minuten köcheln lassen. Danach durch ein Sieb abgießen.

Nun den Zucker zum Rosmarinwasser geben und weitere 30 Minuten köcheln lassen, in den letzten 10 Minuten den Topfdeckel etwas verschieben, damit der Sirup ein wenig reduzieren kann.

Den Sirup noch heiß in sterilisierte Gläser oder Flaschen abfüllen.

Man kann den Sirup mit Mineralwasser oder Sekt mischen oder auch mit Gin. Ich mag am liebsten eine Mischung aus 2 cl Sirup, 2 cl Gin und einem Schuss Tonic Water.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schaech001

Hallo e-pirelli, das ist schwierig zu beantworten. Aber auf keinen Fall 50g, das wäre echt zuviel, der frische Rosmarin enthält ja Wasser, das dann durch das trocknen weg geht. Aber es käme auf einen Versuch an. Würde aber kein Teesieb nehmen...lieber am Schluss durch ein Sieb gießen. Aber auch das ist nur meine Meinung. Wie dann der Geschmack sein wird, kann ich natürlich nicht sagen, denn etwas Aroma geht schon durch das trocknen verloren. Versuch es einfach mal...entstehen ja nicht viel Kosten..... Liebe Grüße Christine

18.01.2023 09:13
Antworten
e-pirelli

Hallo alle zusammen! Würde auch gerne mal das Rezept ausprobieren, zumal ich weiß, wie gut er schmeckt. Habe ihn bei uns auf dem letzten Weihnachtsmarkt gekauft. Nun habe ich dieses Rezept gefunden. Ich habe aber leider wenig frischen Rosmarin und er ist auch nicht so ganz einfach zu bekommen (lebe in Paraguay). Wenn ich den getrockneten Rosmarin abwiege, sind 50g enorm viel! 🤔 Stimmt die Mengenangabe? Und könnte man den Rosmarin dann auch in einem Teefilter mitkochen? Würde mich über eine Antwort sehr freuen!

16.01.2023 17:06
Antworten
schaech001

Hallo Anbuku, ich muss auch wieder ansetzen....mein Rosmarin wuchert.....ich freu mich sehr, daß es Dir so gut gefällt...nun muss ich nur noch Gin auf den Einkaufszettel schreiben....vielen Dank für Deinen netten Kommentar und einen schönen Sonntag im (hoffentlich) Schatten Liebe Grüße Christine

19.06.2022 11:17
Antworten
Anbuku

Ich hab dein Rezept heut ausprobiert! Herrlich mit Gin und Tonic Water. Vielen Dank dafür. Ich muss morgen noch mehr machen - alle sind begeistert davon

18.06.2022 20:53
Antworten
schaech001

Hallo Luigi, danke für den Tipp mit braunem Zucker, das werde ich beim nächsten Mal auch probieren....und ja...Gin sollte ich mal wieder ins Haus holen, jedenfalls dann, wenn ich wieder diesen Sirup gemacht habe. Vielen Dank für Deinen netten Kommentar und die gute Bewertung Liebe Grüße Christine

04.08.2020 07:28
Antworten
Luigi2006123

Habe es heute einmal abgewandelt. Habe braunen Zucker verwendet und die Dreifache Menge gemacht. Zitrone und Limetten halb und halb verwendet. Schmeckt vorzüglich zu Gin

03.08.2020 22:19
Antworten