Papas Spare Ribs mit selbst gemachter Barbecuesauce


Rezept speichern  Speichern

superzart durch Kochen und Grillen

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. simpel 28.08.2019



Zutaten

für
3 kg Schälrippchen vom Schwein (möglichst ganze Racks)

Für die Sauce:

1 Liter Tomatenketchup
250 ml Cola
4 EL Sojasauce
2 EL Honig
1 EL Salz
1 EL Pfeffer, schwarzer
1 EL Paprikapulver
1 EL Sambal Oelek
1 EL Worcestersauce
n. B. Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden 45 Minuten
Als erstes die Silberhaut von den Schälrippen entfernen. Dazu am besten mit einem normalen Besteckmesser zwischen der ersten und zweiten Rippe des Racks unter die silbrig Haut gehen, leicht drehen und zum kürzeren Ende abziehen. Jetzt mit einem normalen Papiertuch die lange Seite abziehen.

Anschließend die Racks in Stücke zu je ca. 5 - 6 Rippen zerschneiden, das macht es einfacher beim Kochen und Grillen.

Jetzt in einem großen Topf Tomatenketchup, Cola, Sojasauce, Honig, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Sambal Oelek, Worcestersauce vermengen und die geschnittenen Ribs (am besten aufrecht in Kreisform) einlegen. Mit so viel Wasser auffüllen, das die Ribs bedeckt sind. Mit geschlossenem Deckel auf kleiner Stufe ca. 2 Stunden köcheln lassen.

Nach 2 Stunden die Ribs vorsichtig mit einer Grillzange aus dem Topf heben und in eine Schale oder Auflaufform legen. Das Fleisch sollte nun schon fast vom Knochen fallen.

Die Sauce nun ohne Deckel weiter köcheln lassen, bis sie ordentlich eingedickt ist. Wenn die Sauce die gewünschte Konsistenz hat, Topf vom Herd nehmen und die Barbecuesauce in eine Schale füllen.

Die Ribs nun auf einen heißen Grill legen und von beiden Seiten mit der Sauce bestreichen. Ca. 10 min von beiden Seite grillen, bis sie eine schöne Farbe bekommen haben.

Dazu passen Maiskolben und alles, was sich mit den Fingern essen lässt.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.