Bewertung
(40) Ø4,12
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
40 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.08.2005
gespeichert: 2.907 (0)*
gedruckt: 13.816 (8)*
verschickt: 200 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.03.2004
5.296 Beiträge (ø1,05/Tag)

Zutaten

125 ml Milch
125 ml Wasser
25 g Butter
1 Prise(n) Salz
Ei(er)
150 g Mehl
1 TL Backpulver
  Für die Füllung:
250 g Quark
200 g Sahne
500 g Erdbeeren, vom Grünzeug befreit
 etwas Süßstoff
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 65 kcal

Für den Teig Milch, Wasser, Butter und Salz in einem Topf aufkochen. Dann auf einmal das Mehl dazuschütten und die Masse zu einem festen Kloß abrühren. Im Topf "abbrennen lassen", bis sich eine weiße Haut am Boden des Topfes bildet.
Dann den Teig in eine Schüssel geben und sofort ein Ei darunter schlagen. Kurz auskühlen lassen, dann die restlichen Eier einzeln unterrühren. Der Teig sollte nun weich und glänzend sein.
Unter den nur noch leicht warmen Teig nun das Backpulver rühren und den Teig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen.

Auf zwei mit Backpapier belegte Bleche etwa 30 Tupfen spritzen.
Bei 225°C etwa 15 min goldbraun backen.

Für die Füllung den Quark mit etwas Süßstoff glatt rühren.
Die Hälfte der Erdbeeren pürieren und unter den Quark rühren. Die Sahne steif schlagen und vorsichtig darunter heben. Die restlichen Erdbeeren würfeln und unter die Creme heben. Kurz kalt stellen.

Die Windbeutel nun quer halbieren und mit der Erdbeer-Quark-Sahne füllen. Im Kühlschrank aufbewahren.

Es bleibt evtl. etwas Creme übrig, die schmeckt allerdings auch sehr lecker als Dessert.

Es werden ca. 30 Windbeutel aus dem Teig.