Deutschland
Europa
Gemüse
Haltbarmachen
Herbst
Sommer
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spreewälder Schüttelgurken

vegetarisch, vegan

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 27.08.2019



Zutaten

für
1 kg Einlegegurken, klein bis mittelgroß
2 Zwiebel(n), in Scheiben geschnitten
1 TL Salz
3 EL Zucker
3 Lorbeerblätter
1 TL Pfefferkörner
3 TL Senfkörner, gelbe
1 TL Meerrettich, gerieben, aus dem Glas, optional
1 EL, gehäuft Dill, frisch geschnitten
120 g Essig, 5 % iger

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden 15 Minuten
Die Gurken schälen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.

Mit den Gewürzen, wer möchte auch dem Meerrettich, in einer Schüssel vermischen, zudecken und mindestens 4 Std. kaltstellen. Zwischendurch des Öfteren etwas durchschütteln. Daher der Name Schüttelgurken. Es bildet sich dann genug eigener Saft, sodass die Gurken fast bedeckt sind. Je länger die Gurken ziehen, umso weicher werden sie.

In saubere Gläser füllen und nur mit sauberer Gabel oder Löffel entnehmen.

Im Kühlschrank aufbewahren. Sie halten dort, wenn überhaupt, etwa 1 Woche.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.