Wirsing-Curry


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 26.08.2019



Zutaten

für
400 g Rinderbeinscheibe(n)
1 EL Thai-Currypaste, grün
1 Zwiebel(n)
350 g Wirsing
2 Handvoll Erbsen
400 ml Kokosmilch
300 ml Wasser
1 Handvoll Koriander, vietnamesischer
5 Kaffir-Limettenblätter
1 EL Zitronengras, gehackt
Sojasauce
Fischsauce
Kokosöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 45 Minuten
Die Beinscheibe in mundgerechte Stücke schneiden. In einem Wok oder einem großen Topf in Kokosöl scharf anbraten. Anschließend 1 EL Currypaste einrühren und mit Kokosmilch und Wasser ablöschen. Ca. 3 h köcheln lassen, bis das Fleisch zart ist.

Den Wirsing in Streifen, die Zwiebeln in grobe Stücke schneiden. Beides zum Curry geben. Die Erbsen, den Koriander und das Zitronengras ebenfalls hineingeben.
Die Kaffir-Limettenblätter hacken, dazugeben und alles ca. eine halbe Stunde köcheln lassen. Mit Soja- und Fischsauce abschmecken.

Wer mag, kann das Curry mit Reis servieren. Eine Handvoll Erdnüsse oder Cashewkerne würden auch noch gut in das Curry passen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.