gekocht
spezial
Suppe
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rote Linsensuppe

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 03.08.2005 300 kcal



Zutaten

für
300 g Linsen, rote
1 ½ Bund Suppengrün
2 m.-große Zwiebel(n)
100 g Butter
1 ½ Liter Gemüsebrühe
375 ml Milch
Salz und Pfeffer
1 ½ TL Paprikapulver, scharf

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Linsen auf ein Blech schütten und verlesen, dabei Steinchen und fremdes Saatgut entfernen. Die Linsen in ein feinmaschiges Sieb geben, abbrausen und abtropfen lassen. Das Suppengrün putzen, waschen und klein schneiden. Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. 30 g Butter in einem Topf zerlassen, die Zwiebelwürfel darin glasig schmoren. Das Suppengrün dazugeben und etwa 5 Minuten mitschmoren lassen. Die abgetropften Linsen in den Topf geben und mit der Fleischbrühe ablöschen.
Die Suppe bei mittlerer Hitze in etwa 30 Minuten garen und durch ein Sieb passieren. Die Milch angießen. Die Suppe kurz aufkochen lassen, salzen und pfeffern.
Wer es mag, kann das Suppengemüse zusammen mit der Suppe mit dem Zauberstab pürieren.
Die restliche Butter in einem Pfännchen zerlassen, das Paprikapulver darunter rühren. Die Suppe portionsweise auf tiefe Teller verteilen und die Paprikabutter darüber träufeln.

Eine leichte, mildwürzige Suppe, die sich auch gut als Entree für ein Menü eignet.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ulkig

hallo naddan, dieses Süppchen schmeckt hervorragend, ein absolutes Muß ist die Paprikabutter.Ich war anfangs wirklich erst etwas skeptisch, was die Butter angeht, aber sie gibt der Suppe den eigentlichen Kick. lG Ulkig

14.11.2006 07:45
Antworten
litterer

Exact genauso mache ich meine auch und finde sie aus diesem Grund perfekt ! Mein arabischer Linseneintopf wird dir bestimmt auch schmecken. LG Bini

15.01.2006 20:59
Antworten
Baerenkueche

Hat ganz lecker geschmeckt - und mal was anderes. LG Bärenküche

11.10.2005 17:50
Antworten
Lollipop

So mache ich "meine" rote linsensuppe ebenfalls. Ich nehme lediglich noch eine große Kartoffel, die ich kleingewürfelt beigebe. So wird das Gänze nach dem Pürieren noch sämiger. Ist immer wieder lecker! Gruß Lollipop

04.08.2005 15:56
Antworten