Beilage
gekocht
Gemüse
Haltbarmachen
Hauptspeise
Sommer
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Letscho selbst gemacht

einfach und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

1 Min. simpel 26.08.2019



Zutaten

für
1 kg Tomate(n)
1 kg Paprikaschote(n), rot oder bunt
2 große Knoblauchzehe(n)
4 Tube/n Tomatenmark
1 Tube/n Paprikacreme, ungarische
2 große Zwiebel(n)
2 EL Gemüsebrühe, instant
n. B. Zucker
n. B. Essig
Pfeffer
evtl. Salz
1 TL Chilipulver oder Chiliflocken
2 ½ Liter Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Minute Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 1 Minute
Die Tomaten waschen und die Strünke entfernen. Vierteln und mit dem Wasser in einen Topf geben. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen, ebenfalls vierteln und in den Topf geben.

Aufkochen und die angegebene Menge Gemüsebrühe hinzugeben. Ca. 15 - 20 Minuten köcheln. Gesalzen wird erst zum Schluss bei Bedarf, da das Paprikamark ebenfalls salzig ist.

In der Zeit die Paprikaschoten waschen, entkernen und in Streifen oder 3 - 4 cm große Stücke schneiden. Den Topf von der Herdplatte nehmen, entweder abkühlen lassen oder den Inhalt sofort pürieren.

Danach Paprikastücke und Chilipulver oder -flocken hinzugeben und alles nochmals 15 - 20 Minuten kochen.

Die ungarische Paprikacreme aus der Tube mit dem Tomatenmarkkonzentrat einrühren. Die Masse wird dadurch schön sämig und es braucht keine weitere Bindung.

Mit Essig und Zucker abschmecken, bis der gewünschte Geschmack da ist. Evtl. nochmal salzen. Jeder mag es bekanntlich anders.

In Gläser füllen und 90 Minuten einkochen. Einfrieren funktioniert auch super. Man kann es aber auch sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.