Dessert
Frucht
Frühstück
Mikrowelle
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Vegane Pudding-Oats

viel Volumen und wenig Kalorien, satt und glücklich

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 23.08.2019



Zutaten

für
50 g Haferflocken
1 Pck. Puddingpulver, nach Wahl, z. B. Vanillegeschmack
400 ml Wasser
150 ml Mandelmilch (Mandeldrink) oder alternative Milch
150 g Blaubeeren, TK
1 Banane(n)
Süßstoff, wer es süßer mag
50 g Quinoa, gepufft
20 g Walnüsse
10 g Kakaopulver
10 g Leinsamen
Zimt
Flavdrops z .B Cheesecake
Cashewmus

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Haferflocken sowie die Banane stückig in eine Schüssel geben.

Die Mandelmilch sowie das Wasser in die Schüssel füllen und das Puddingpulver durch Rühren gut auflösen. Danach die Milch 5 Minuten in die Mikrowelle bei ca. 700 - 800 W geben. Nach der Hälfte der Zeit den Pudding noch mal durchrühren und für die restliche Zeit zurück in die Mikrowelle geben.
Nun den Pudding aus der Mikrowelle holen (Vorsicht: Heiß!) und erneut rühren, bis die Konsistenz stimmt. Gefrorene Blaubeeren (oder andere Beeren) hinzugeben. Diese tauen relativ zügig auf, da der Pudding noch ziemlich heiß ist.

Danach nach Belieben weitere Zutaten hingeben. In diesem Fall habe ich mich für gepufften Quinoa entschieden, da diese dem Gericht einen gewissen Biss verleiht. Des Weiteren habe ich mich für Walnüsse, Kakaopulver, Leinsamen und Cashewmus entschieden. Zimt und Flavdrops zum Geschmack.

Superschnell, lecker und gesund!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.