Flammkuchenteig mit Buttermilch


Rezept speichern  Speichern

vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.56
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 21.08.2019



Zutaten

für
400 g Weizenmehl Type 550
125 g Buttermilch
4 EL Rapsöl
n. B. Salz
100 ml Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Für den Flammkuchenteig das Mehl in eine Schüssel geben und eine kleine Mulde in die Mitte drücken. Nun Buttermilch, Rapsöl, Salz und Wasser hinzugeben und langsam mit den Händen oder dem Handmixer und Knethaken verkneten, bis ein gleichmäßiger, homogener Teig entstanden ist.
Sollte der Teig zu fest sein, kann vorsichtig noch etwas Wasser hinzugegeben werden.

Den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie wickeln. Ca. 20 - 30 Minuten ruhen lassen. Der Teig kann auch am Tag zuvor zubereitet werden, sollte aber dann ca. 30 - 45 Minuten bevor er benötigt wird, aus dem Kühlschrank genommen werden. Den Teig ausrollen und nach Lust und Laune Belegen.

Im auf 250 °C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen ca. 12 - 15 Minuten auf der mittleren Einschubleiste backen.

Das Video zu diesem Rezept findet ihr unter:
https://www.youtube.com/watch?v=MHs52FCsibI

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Durchknallerin

Sehr guter einfacher Teig der auch wirklich gelingt. Teig ist elastisch und bricht nicht! Gut zu verarbeiten!

11.04.2021 11:36
Antworten
yatasgirl

Hallo, heute gab es deinen Teig, ich muss sagen er war sehr lecker gewesen. Hätte ich nicht gedacht war etwas skeptisch wegen der Buttermilch. Meinem Mann hat es wunderbar geschmeckt. Danke für das tolle Rezept. Liebe Grüße yatasgirl

24.03.2021 21:20
Antworten
jeder_kocht

Das freut uns sehr, das alles lecker war. Liebe Grüße von den drei Jungs.

31.03.2021 11:10
Antworten
jeder_kocht

Hallo Redlilli, Hafermilch funktioniert bestimmt auch, wird aber geschmacklich etwas abweichen. Da Buttermilch nicht so süß ist wie Hafermilch. Sag auf jeden Fall bescheid wie es war, falls du es ausprobiert hast! Beste Grüße

09.09.2020 17:50
Antworten
urmelursel

Hallo Redlilli, ich nehme an, du bist evtl. Veganerin weil du keine Buttermilch nehmen möchtest? Es geht auch mit Hafermilch. Ich würde dann einfach 2 EL Apfelessig zugeben. Den merkt man nicht nach dem Backen, die Säure ist aber hilfreich für den Teig. Beste Grüße

16.01.2021 19:56
Antworten
anereva94

Ein super einfacher und leckerer Teig! Lässt sich super kneten und ausrollen ohne zu reißen. Habe daraus einen Flammkuchen mit Ziegenkäse gezaubert, war wirklich sehr fein 👍🏼👍🏼 Werde ich auf jeden Fall noch öfters machen! Vielen Dank für dieses Rezept!

18.01.2020 21:19
Antworten
abz312

Hi Es klingt echt einfach und das mit der Buttermilch finde ich super aber für wie viele Flammkuchen, in welchem Format, reicht der Teig denn etwa? Grüße Anna

27.11.2019 16:48
Antworten
jeder_kocht

Hallo Anna, vielen Dank für dein Feedback! Die Rezeptur ist für 4 Flammkuchen ausgelegt. Das Format entscheidest du, je nachdem wie dünn du ihn ausrollst und welche Form du ihn bringst. Klassisch hat er eine ovale Form, eckig oder rund sind aber auch kein Problem, Hauptsache dünn! LG

28.11.2019 09:58
Antworten
Sindy_78

Vielen Dank für das einfache und leckere Rezept. Mit Buttermilch ist es der typisch Elsässer Teig und er lässt sich superdünn ausrollen ohne zu reißen 👍 Da ich kaum Auszugsmehle verwende, habe ich Vollkorn genommen. Die Mengen haben genauso gepasst. In den Teig hab 1TL Salz untergemischt.

27.10.2019 14:19
Antworten
jeder_kocht

Hallo Sindy, schön das dir das Rezept gefällt! Eine tolle Idee andere Mehlsorten zu benutzen und so neue Kreationen zu zaubern! LG

28.11.2019 10:03
Antworten