Keto bzw. Low Carb Zucchinipuffer mit Räucherlachs und Knoblauch-Crème fraîche


Rezept speichern  Speichern

ohne Mehl, low carb und keto geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 21.08.2019



Zutaten

für
3 Zucchini
3 Ei(er)
1 EL Flohsamenschalen
3 EL Parmesan, gerieben
1 TL Salz und Pfeffer
evtl. Gewürz(e) nach Wahl, optional

Für den Dip:

1 Becher Crème fraîche
2 Zehe/n Knoblauch
Salz und Pfeffer

Außerdem:

200 g Räucherlachs

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zucchini waschen, klein raspeln und in einem Küchentuch gut auswringen, sodass möglichst wenig Flüssigkeit übrig bleibt. Dann Eier, Flohsamenschalen, Parmesan, Salz, Pfeffer und ggf. noch Gewürze zu einer homogenen Masse verrühren.

Öl oder Fett in eine Pfanne heiß werden lassen und kleine Kleckse je nach Wunschgröße von der Masse in die Pfanne geben. Das Wenden ist der schwierigste Part, da die Puffer sehr weich sind. Die erste Seite ruhig etwas länger anbraten, damit sie besser halten. Je kleiner die Puffer, desto einfacher.

Für den Dip 2 Knoblauchzehen abziehen, sehr fein hacken und mit der Crème fraîche verrühren. Nach Geschmack noch salzen und pfeffern.

Die fertigen Puffer auf Tellern anrichten, mit Räucherlachs belegen und etwas Crème fraîche darauf geben.

Tipp: Wer möchte, kann auch noch Karotten mit in die Puffermasse raspeln.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

FortunaDuneday

Sehr cool, schön das es dir geschmeckt hat :) Ja man muss die ordentlich auswringen, sonst schwimmen sie und man muss immer wieder die Flüssigkeit aus der Pfanne gießen. Alternativ kann man auch ein Ei weniger nehmen. Ich find die einfach ne super alternative so für zwischendurch, wenn einem mal die Zahlen auf der Waage nicht so gefallen oder so ;) höhö

16.05.2020 12:24
Antworten
NaturalBeauty143

Anstelle Keto, habe ich sie weitestgehend lowcarb gehalten. Flohsamenschalen hatte ich auch keine, habe daher ca. 2EL Semmelbrösel dazu gegeben. Die Maße ist extrem nass, daher die Taler beim Formen gut trockendrücken. Danke für Dein Rezept, super lecker. Foto anbei.

02.05.2020 16:54
Antworten
serife_mai

Zitrusfaser eignet sich perfekt zum binden von feuchten Massen😊

10.02.2020 07:55
Antworten
JULIE-JOKER

Ich würde mich auch dafür interessieren, ob bzw was man alternativ zu den Flohsamenschalen verwenden könnte. Danke! LG Julia

29.09.2019 11:34
Antworten
FortunaDuneday

Hallo :) sorry das ich mich jetzt erst melde.. wenn man es Ketogen halten möchte würde ich Guarkernmehl, Kartoffelfasern, Mandelmehl oder Kokosmehl empfehlen. Letztendlich dienen die Flohsamenschalen dazu, die Masse zu binden damit sie nicht auseinander fällt. Ich könnte mir aber auch vorstellen das es ohne geht und man anstatt dem 3. Ei, nur das Eigelb verwendet. Habe es aber noch nicht ausprobiert :) Gutes gelingen und eine gute Ernte!

01.10.2019 15:21
Antworten
Kappler-Hex

Hallo , ich bin am Rezept interessiert, allerdings vertrage ich keine Flohsamen, was könnte man mir stattdessen raten? Ich wäre um jeden Tipp dankbar, das ich schon bald mit meiner Zucchini aus dem Garten loslegen kann.

19.09.2019 01:43
Antworten