Apfelcrumble


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.29
 (36 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 03.08.2005 437 kcal



Zutaten

für
4 m.-große Äpfel, nicht zu mehlig
4 TL Zitronensaft
1 TL Zimt
8 EL Ahornsirup (wahlweise auch Honig)
70 g Butter, kalt
2 EL Mehl (gehäuft)
2 EL Haferflocken
2 EL Zucker
1 Prise(n) Salz
Butter zum Einfetten
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
437
Eiweiß
1,96 g
Fett
20,24 g
Kohlenhydr.
63,65 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Äpfel schälen, vierteln und entkernen, dann in gleichgroße (ca. 2 cm) Stücke schneiden. Mit Zitronensaft, Zimt und Ahornsirup vermischen und in 4 gefettete Förmchen füllen.

Kalte Butter zerstückeln, mit Mehl, Zucker, Haferflocken und Salz zu einem brösligen Teig kneten. Streusel über die Äpfel bröseln und im vorgeheizten Ofen bei ca. 190°C (Umluft ca. 170°C) 30 Minuten backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gourmettine

Hallo! Tolles schnelles Dessert, saftig und geschmacklich erstklassig ... nicht nur durch die Haferflocken in den Streuseln. Zum Süßen habe ich braunen Zucker verwendet. Es blieb nichts übrig. VG Tiiine

17.05.2021 14:42
Antworten
Maggi1964

Heute spontan als Nachtisch zubereitet. Sehr lecker! Ich habe ein Muffinblech mit Papierförmchen ausgelegt und darin gebacken. Auf die fertigen Förmchen kam noch ein Klecks Sahne. Das gibt es bald wieder!

08.10.2020 13:23
Antworten
lenachen99

Fantastisch✌🏻. Geht Ruck Zuck. Habe noch ein paar Walnüsse mit in die Äpfel gemischt und statt normalen Zucker Vanillezucker genommen.

08.09.2020 16:56
Antworten
Hobbykoch-Bine68

Ein tolles Rezept, einfach und schnell gemacht mit knusprigen Streuseln. Ich hab Ahornsirup genommen und auch noch etwas Marzipan zum Apfel. Danke für das Rezept, das wird es öfter geben. LG Bine

19.10.2018 12:49
Antworten
Trude-Kloppstock

Honig ekelt mich an, daher hab ich nur einen Löffel dran. perfekt 👌

03.10.2018 15:58
Antworten
surf_soleil

Mit Vanilleeis servieren! Das ist ein Traum! Wirds heute wieder geben! Zu den Haferflocken kommen bei mir auch immer noch Nüsse und/oder Mandeln; anstatt Butter nehme ich Margarine; die habe ich immer im Haus. *Schleck* Ich krieg schon Hunger!!

13.09.2008 15:36
Antworten
jenni_w

Hallo, das hört sich ja wirklich sehr lecker an! Würd ich gern mal ausprobieren, allerdings kann ich mir noch nicht so recht vorstellen, wie ich die Teile aus den Förmchen kriegen soll, die Apfelmasse ist doch sicher recht weich, oder? Oder serviert man die crumbles in den Förmchen? LG jenni

10.10.2007 17:42
Antworten
Seide

Whow.... schmeckt wie das Original und geht schnell und einfach.... ich habs mit Vanilleeis und Karamelsoße serviert, so hab ich es nämlich in den USA bekommen.... Sehr lecker... lg Seide

03.10.2006 11:02
Antworten
taralilly

Super lecker und ganz auf die Schnelle zubereitet!! Ein bisschen Schlagsahne dazu und dann geniessen!!Habe zusätzlich noch mit etwas Nüssen ergänzt und Vollkornmehl genommen,also die vollwertige Variante. Statt Zucker habe ich Honig genommen!!

17.09.2006 19:27
Antworten
sunnysmile

Klasse! Sowas hab ich gesucht! Einfach und schnell, wie in England und super nach nem deftigen Winteressen! Mein Schatz und ich sind nämlich zum Essen eingeladen und wollen Nachtisch mitbringen. Vielen Dank; Rezension folgt nächste Woche, nachdem ich's ausprobiert habe. VG sunny

28.01.2006 13:38
Antworten