Backen
Frucht
Herbst
Kuchen
Sommer
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Beschwipster Pflaumenkuchen

Blechkuchen mit Pflaumen und Rotweinguss, ca. 12 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 31.07.2019



Zutaten

für
1 Pck. HENGLEIN Hefeteig für Blechkuchen, 450 g

Für den Belag:

50 g Butter
750 g Magerquark
220 g Zucker
½ Zitrone(n), unbehandelt, Saft und Schale davon
3 Eigelb
40 g Speisestärke
800 g Pflaume(n)
1 Msp. Zimtpulver
200 ml Rotwein, ca.
1 Pck. Tortenguss, roter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten Kalorien pro Portion ca. 340 kcal
Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Hefeteig mit dem Backpapier auf einem tiefen Backblech ausrollen.

Butter zerlassen, mit Quark, 200 g Zucker, Zitronenschale und -saft sowie Eigelb und Stärke verrühren. Quarkmasse auf dem Hefeteig glatt streichen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 25 - 30 Minuten goldbraun backen (Gas: Stufe 3, Heißluft 160 °C).

Pflaumen waschen, halbieren, entsteinen, würfeln und mit 50 ml Wasser, restlichem Zucker und Zimt ca. fünf Minuten dünsten. Auf einem Sieb abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen und die Pflaumen auf dem abgekühlten Kuchen verteilen.

Saft mit Rotwein auf 250 ml auffüllen und mit dem Tortenguss nach Packungsanweisung zubereiten. Tortenguss über die Pflaumen gießen und erkalten lassen.

Nach Wunsch mit Zimt-Sahne und Pflaumenspalten garniert servieren.

Tipp: Anstelle von Pflaumen können auch Stachelbeeren, Kirschen oder Äpfel verwendet werden.

Ergibt 12 Stück

Pro Stück:
kJ/kcal: 1428/340
EW: 12,7 g
F: 10 g
KH: 48 g
BE: 3,7

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SandrineSt

Sehr saftig und lecker, tolle Variante zum Zwetschgendatschi

17.08.2019 12:54
Antworten