Sommerrollen mit Lachs, Steakpfeffer und Sukiyaki Soße


Rezept speichern  Speichern

"Unheilige" Sommerrollen

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 20.08.2019



Zutaten

für
3 Blätter Reispapier
100 g Wildlachsfilet(s)
Steakpfeffer
3 Blätter Eisbergsalat
3 EL, gestr. Asiasauce (Sukiyaki Sauce)
4 EL Sonnenblumenöl oder Erdnussöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 8 Minuten Gesamtzeit ca. 18 Minuten
Den Lachs etwa 4 Minuten von jeder Seite auf mittlerer Hitze in Öl anbraten und anschließend mit Steakpfeffer bestreuen. Die meisten Steakpfeffer-Mischungen enthalten Salz. Falls nicht, noch eine Prise Salz hinzugeben.

Währenddessen den Eisbergsalat waschen. Einen tiefen Teller vorsichtig mit Wasser füllen.

Ein Blatt Reispapier im Wasser anfeuchten, auf die Arbeitsfläche legen und mit etwas weniger als 1 EL Sukiyaki Sauce bestreichen. Anschließend 1/3 vom Lachs und ein klein gerupftes Blatt Eisbergsalatblatt darauf geben und einrollen.

Zwei weitere Rollen genau so zubereiten.

Dazu passt Reis, Couscous oder Salat.

Anmerkung:
Der Name "Unheilige Sommerrollen" ist als Spaß zwischen mir und meiner besseren Hälfte entstanden, aufgrund ihres nahezu religiösen Dogmas "Aber das sind keine echten asiatischen Sommerrollen!", wann immer ich Rezepte unserer Kulturkreise zu kreuzen wage. Am Ende kann sie dann aber doch nichts sagen außer "Lecker!" ;

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.