Wok-Gemüse mit Quinoa


Rezept speichern  Speichern

einfach, vegetarisch, glutenfrei

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 20.08.2019



Zutaten

für
3 EL Olivenöl
1 Gewürzmischung Wok-Würfel süß-sauer (Asiashop)
2 Karotte(n)
1 m.-große Zucchini
1 Dose Pilze, gemischte oder 100 g frische
1 Dose Asia-Gemüsemischung
2 Scheibe/n Ananas aus der Dose
3 EL Sojasauce
1 EL Chilisauce, süß
Salz und Pfeffer
100 g Quinoa, weiß oder bunt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Quinoa kurz waschen und in Wasser ca. 20 Minuten kochen, bis sie glasig ist, aber nicht matschig, dann abseihen und beiseitestellen.

Die Karotten schälen und quer in dünne Scheiben schneiden. Zucchini waschen und einmal längs durchschneiden, dann noch einmal jede Hälfte durchschneiden, danach in Stifte schneiden. Die Ananasscheiben klein schneiden. Die Pilze in mundgerechte Stückchen schneiden. Die Gemüsemischung in ein Sieb geben, mit kaltem Wasser spülen und abtropfen lassen.

Das Öl im Wok erhitzen und den Wok-Würfel darin zerlassen, danach die Karotten und die Zucchini kurz anbraten. Dann gleich die Gemüse und die Pilze dazugeben. Den Deckel auflegen und 5 Min. dünsten.

Zum Schluss die Sojasauce und die süße Chilisauce dazugeben, sowie die gewürfelte Ananas und die Quinoa. Kurz umrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken, den Deckel auflegen und heiß servieren.

Man kann statt Quinoa auch glutenfreie Nudeln verwenden.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.