Eier oder Käse
einfach
Fleisch
gekocht
Gemüse
Reis- oder Nudelsalat
Resteverwertung
Salat
Schnell
Snack
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kritharaki-Gyros-Salat

Resteverwertung für Gyros oder Grillfleisch

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 19.08.2019



Zutaten

für
60 g Kritharaki (Nudeln in Reisform)
80 g Gyrosfleisch, bereits gegrillt
50 g Salatgurke(n)
50 g Paprikaschote(n), rot
1 Ei(er), hart gekocht
25 g saure Sahne
10 g Salatcreme (Miracel Whip)
5 g Knoblauchsauce
5 g Ketchup
1 EL Kräuter, gemischte, TK
1 Schuss Milch
1 TL Weinbrand, nach Geschmack
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Kritharaki nach Packungsanleitung kochen, abgießen, kalt abschrecken und etwas abkühlen lassen.

Fleisch, Gurke, Paprikaschote und Ei in kleine Würfel schneiden.

Saure Sahne, Miracel Whip, Knoblauchsauce, Ketchup, Kräuter und Milch verrühren, evtl. Weinbrand hinzufügen (schmeckt auch ohne).

Kritharaki, Fleisch, Gemüse, Ei und Sauce in einer Schüssel vermischen und etwa 1 Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen.

Erst danach mit Salz und Pfeffer abschmecken. Je nachdem, wie würzig das Fleisch ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.