Beilage
Blanchieren
einfach
Gemüse
Salat
Schnell
Snack
Sommer
Vegetarisch
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Warmer Mangoldsalat

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 12.08.2019



Zutaten

für
500 g Mangold
2 Frühlingszwiebel(n)
1 Handvoll Tomate(n), kleine
2 Knoblauchzehe(n)
1 EL Basilikum, gehackt
3 EL Balsamico, heller
6 EL Olivenöl
2 TL Senf, körniger, süßer
1 EL Honig oder Zucker
100 g Spaghetti, in kleine Stücke gebrochen, evtl.
Salz und Pfeffer
evtl. Brühe, gekörnte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Den Mangold blanchieren. Dazu 1 - 2 l Salzwasser oder Wasser mit etwas Brühepulver aufsetzen. Während das Wasser warm wird, die Stiele aus den Mangoldblättern schneiden, waschen und in kleine Stücke schneiden.

Die Stiele dann in das kochende Wasser geben und 15 Minuten blanchieren. Die Blätter des Mangolds waschen und hacken. Die gehackten Blätter 3 Minuten vor Ende der 15 Minuten dazugeben und mitblanchieren.

Während der Mangold blanchiert, die Frühlingszwiebeln in kleine Röllchen schneiden und den Knoblauch hacken. Beides in einer Pfanne mit Olivenöl glasig dünsten.

Die kleinen Tomaten halbieren oder vierteln und in die Pfanne geben. Zum Schluss Balsamico, Senf, Honig und Basilikum dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Alles mit dem blanchierten Mangold vermengen und warm servieren.

Für die Sättigungsbeilage habe ich bisher Spaghetti genutzt. Einfach ca. 1/5 der Packung entnehmen und das Spaghettibündel in 3 - 4 gleichgroße Stücke zerbrechen. Nach Balsamico usw. zusammen mit etwas Wasser in das warme Dressing geben und garen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.