Raffaello


Rezept speichern  Speichern

Schneeballkugeln

Durchschnittliche Bewertung: 4.51
 (226 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 02.08.2005



Zutaten

für
100 g Puderzucker
2 Pck. Vanillezucker
100 g Butter
300 g Schokolade, weiß
etwas Rum
4 EL Orangensaft
160 g Kokosraspel
Mandel(n), geschält
Kokosraspel zum Wälzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 30 Minuten
Die Butter mit Puderzucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Schokolade, Rum, Orangensaft und Kokosflocken beifügen und die Masse verkneten. Jeweils eine geschälte Mandel mit der Kokosmasse umhüllen.

In mundgerechte Kugeln formen und in Kokosflocken wälzen.

1 Tag trocknen lassen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Susitza

Mega leckeres Rezept. Habe aufgrund der Kommentare nur 60g Kokosraspel in den Teig getan und 100g zerbröselte Eiswaffeln und den Teig anschließend 1,5 Stunden gekühlt (hatte zimmerwarme Butter genommen und die Schokolade, gute weiße Schokolade, keine Kuvertüre, in der Mikrowelle geschmolzen). Danach ließ sich der Teig gut mit einem kleinen Löffel abstechen und die Wärme der Hände hat gereicht um sie zu Kugeln zu formen. Schmecken tun sie wie das Original! :-)

12.01.2021 18:13
Antworten
paaa818

Hallo! Also die Zutaten und Mengenangaben liefern köstliche Pralinen. Allerdings braucht man mit dieser Beschreibung schon etwas Erfahrung. Muss der Schoki erwärmt werden? Und die Masse dann wieder gekühlt? Ansonsten super!

23.12.2020 09:33
Antworten
ilijana32

hallo, welche marke von der Schokolade sollte man verwenden ?

08.07.2020 12:57
Antworten
Yummiyumi

Kann mir jemand sagen ob es doll nach Alkohol schmeckt? Sonst würde ich ihn weglassen und wieviel macht ihr da so rein?

21.03.2020 21:19
Antworten
rosennicki

wieviel Rum ungefähr?

12.03.2020 14:26
Antworten
krey0815

Hi haudenmecki, danke für die superschnelle Antwort, auf jeden Fall werde ich die Raffaellos bald probieren und dann natürlich berichten. Zu den Eierlikörkugeln und auch deren Abwandlungen: am besten ist es, die fertige Masse über Nacht in den Kühlschrank zu stellen, abgedeckt mit Frischhaltefolie, dann lassen sie sich recht einfach "kugeln", jedenfalls ist dies meine Erfahrung. Solltest du wirklich mal probieren, denn all diese "Dinger" schmecken einfach lecker. Habe schon mehrere Variationen ausprobiert. Schönen Advent krey0815

02.12.2005 12:57
Antworten
haudenmecki

Hallo krey0815! Die Schokolade sollte nicht flüssig sein... sehr weich reicht. @all wird bei euch des Kugelnformen auch so eine pickerte-Angelegenheit? Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es besser geht, wenn man die Masse zuerst eine Stunde kaltgestellt wird... ideal war es aber trotzdem nicht. lg, haudenmecki

02.12.2005 12:06
Antworten
krey0815

Hallo haudenmecki, wird die Schokolade vorher geschmolzen oder reicht es, wenn sie sehr weich ist ? Denn andere Kugeln (z.B. Eierlikörkugeln), werden mit zerlassener Schokolade gemacht. Danke schon mal und viele Grüße krey0815

02.12.2005 11:41
Antworten
Jewelry1253

Danke für das leckere Rezpet ! Sind wirklich köstlichst !!!

30.11.2005 07:20
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, die sind ja megalecker. Vielen Dank für das Rezept. LG Bidiru

03.10.2005 10:44
Antworten