gebunden
Gemüse
Hauptspeise
Osteuropa
Sommer
Suppe
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kalte rumänische Gurkensuppe

Rezept eines rumänischen Kollegen, vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 10.08.2019



Zutaten

für
1 kg Naturjoghurt
100 g Brot, kann schon etwas älter sein
160 g Walnusskerne
400 g Landgurke(n), geschält und entkernt
100 g Paprikaschote(n), rot, fein gewürfelt
100 g Zwiebel(n), fein gewürfelt
2 Knoblauchzehe(n), fein gehackt
2 EL Dill, fein geschnitten
2 EL, gehäuft Petersilie, fein gehackt
2 EL Walnussöl oder Sesamöl
Salz und Pfeffer, frisch gemahlen
etwas Zitronensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 30 Minuten
Brot und 100 g Walnusskerne zum Joghurt geben und mit dem Stabmixer gut durchmixen.

Gurken in sehr kleine Würfel schneiden und mit Paprikaschote, Zwiebel, Knoblauch, Dill, Petersilie und Öl unter den Joghurt rühren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Bis zum nächsten Tag zum Durchziehen in den Kühlschrank stellen. Eventuell mit etwas Milch verdünnen.

Die restlichen Walnusskerne klein hacken und beim Servieren auf jeden Teller streuen.

Dazu schmeckt frisches Bauernbrot.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.