Bewertung
(42) Ø4,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
42 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.08.2005
gespeichert: 2.016 (2)*
gedruckt: 10.211 (39)*
verschickt: 113 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 02.11.2004
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

60 g Butter oder Margarine
1 Prise(n) Salz
150 g Mehl
25 g Stärkemehl
Ei(er)
1 TL Backpulver
250 ml Wasser
 evtl. Kuchenglasur
  Fett zum Ausbacken
 evtl. Puderzucker
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Wasser mit Butter und Salz in einem Topf zum Kochen bringen. Das mit dem Stärkemehl vermischte Mehl hinzugeben und verrühren. Bei schwacher Hitze weiterrühren, bis sich der Teigkloß vom Topf löst und der Boden einen weißen Belag zeigt. Den Kloß in eine Schüssel geben und die Eier einzeln unterrühren, bis der Teig in langen Spitzen vom Löffel reißt. Dann das Backpulver unterrühren. Die Brandmasse in einen Spritzbeutel mit großer Tülle füllen. Auf ein in heißes Fett getauchtes Stück Butterbrotpapier einen Ring spritzen und das Papier ins Ausbackfett halten, bis sich der Ring vom Blatt löst. Den nächsten Ring aufspritzen und in gleicher Weise backen.
Die fertig gebackenen Spritzkuchen mit weißer Zuckerglasur oder Puderzucker überziehen.

Ergibt ca. 20 Stück.