Tomaten-Basilikum-Cremesuppe


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 08.08.2019



Zutaten

für
2 Zehe/n Knoblauch, gehackt
2 m.-große Zwiebel(n), gewürfelt
50 g Butter
1 gr. Dose/n Tomaten, geschälte, ganze
1 kl. Dose/n Tomaten, passierte oder Tomatensaft
2 Lorbeerblätter
250 g Frischkäse
450 ml Sahne oder Cremefine
¾ Bund Basilikum, frischer, gehackt
n. B. Salz und Pfeffer
1 Spritzer Zitronensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Den gehackten Knoblauch und die gewürfelten Zwiebeln in einem ausreichend großen Topf in der zerlassenen Butter anschwitzen. Nun die beiden Dosen Tomaten hinzugeben, ebenso die Lorbeerblätter und etwas Salz und Pfeffer. Für 20 Minuten köcheln lassen.

Den Topf vom Herd nehmen. Die Lorbeerblätter rausnehmen und entsorgen und die Suppe etwas abkühlen lassen. Nun den Frischkäse zu den Tomaten geben und alles mit einem Pürierstab fein mixen. Im Anschluss die Sahne unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss den frischen Basilikum unterrühren und alles auf dem Herd erwärmen, damit es wieder eine angenehme Suppentemperatur bekommt. Schon kann serviert werden.

Dazu reicht uns Baguettebrot.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Smarty1903

Hallo Omaskröte, Creme fraiche ist auch eine gute Alternative. Das werde ich bei Gelegenheit mal ausprobieren.

05.12.2019 08:54
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, danke für das schöne Rezept zu letzt kam bei uns einen Löffel Creme fraiche dazu sehr lecker. LG Omaskröte

03.12.2019 14:22
Antworten
Smarty1903

Vielen Dank für die schöne Anleitung... das mit dem länger schmoren lassen mache ich auch, wenn ich Zeit dafür habe. 😉

05.12.2019 08:51
Antworten
Smarty1903

Hallo Patty, das freut mich, dass die Suppe so gut angekommen ist. Bei den Temperaturen mache ich die wohl auch bald wieder. Sie gehört für mich auch schon fast zum Soulfood. Danke für den lieben Kommentar. Gruß Smarty

08.09.2019 19:07
Antworten
patty89

Hallo einfach, schnell und lecker ich habe sie langsam länger schmoren lassen - klasse Danke für das Rezept LG Patty

07.09.2019 09:01
Antworten